Posting-Richtlinien sollen Cybercrime eindämmen Posting-Richtlinien sollen Cybercrime eindämmen - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.12.2012 pte

Posting-Richtlinien sollen Cybercrime eindämmen

Der englische Crown Prosecution Service hat Richtlinien zur Unterscheidung von beleidigenden Facebook- und Twitter-Postings und ernstzunehmenden Drohungen aufgestellt, um einen Missbrauch von Social Media weitgehend zu verhindern.

Cyber-Kriminalität generell nimmt immer mehr zu.

Cyber-Kriminalität generell nimmt immer mehr zu.

© Nabil BIYAHMADINE - Fotolia.com

Viele Nutzer veröffentlichen beleidigende Meldungen, wenn sie beispielsweise betrunken sind. Bei Reue und schnellstmöglicher Löschung müssen sie jedoch keine strafrechtliche Verfolgung fürchten. Bei besonders beleidigenden, schockierenden oder unruhestiftenden Publikationen, sowohl über ernste als auch triviale Angelegenheiten und bei Nicht-Einhaltung der Forderungen, können die Täter jedoch verhaftet werden.

Cyber-Kriminalität generell nimmt immer mehr zu. "Das lässt sich allein schon an der Kriminalstatistik ablesen", erläutert der Medieninhaber Bernhard Jungwirth von Safer Internet im Gespräch mit der Nachrichtenagentur pressetext. Internet-Ombudsmänner bekämen dahingehend immer mehr Anfragen mit betrügerischen Sachverhalten.

Laut dem Experten befassen sich die nun erstellten Richtlinien mit nur einem kleinen Bereich von Cybercrimes. "Die Problematik hierbei ist in vielen Fällen die Rechtsdurchsetzung", führt Jungwirth aus. Betrüger von irgendwo strafrechtlich zu verfolgen, sei demnach häufig unmöglich.

Inwieweit die Richtlinien umsetzbar sind, ist zweifelhaft. "Wichtig ist in diesem Sinne vielmehr eine Präventions- und Aufklärungsarbeit", sagt der Fachmann. Damit sollte jedoch nicht Angst öffentlich verbreitet, sondern das Bewusstsein für kriminelle Internetfallen lediglich erweitert werden. "Kritisches Hinterfragen ist das sicherste Mittel, sich vor Cybercrime zu schützen", schließt Jungwirth ab. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: