Erste BitTorrent-Settop-Box ist gestartet Erste BitTorrent-Settop-Box ist gestartet - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.01.2013 pte

Erste BitTorrent-Settop-Box ist gestartet

Mit der BBK BitTorrent Certified Box ist die erste Settop-Box erhältlich, die auf das direkte Herunterladen und Teilen von Multimedia-Inhalten per BitTorrent ausgelegt ist. Über HDMI bringt das Android-basierte Gerät Torrent-Inhalte direkt auf den TV-Bildschirm.

Anonymer Anbieter für rechtlich bedenkliches Produkt.

Anonymer Anbieter für rechtlich bedenkliches Produkt.

© www.bittorrentcertifiedbox.com

Zudem unterstützt es Streaming im Heimnetzwerk und mit einer eigenen App auch von Android- und iOS-Geräten, verspricht also ein umfassendes Mediacenter. Zu haben ist die Box für 90 Euro plus Versandkosten, über die Produktseite des weitgehend anonym agierenden Anbieters. Das Unternehmen, das sich BOL nennt, selbst mahnt in den AGB, sich vor dem Kauf mit der im eigenen Land gültigen Rechtslage über verbotene Produkte vertraut zu machen.

Die Angaben des Anbieters zu technischen Spezifikationen der BitTorrent-Box sind laut Kalman Graffi, Juniorprofessor am Lehrstuhl für Rechnernetze der Universität Düsseldorf, eher dürftig, 512 Megabyte Arbeits- und vier Gigabyte interner Speicher nicht wirklich beeindruckend. "Auf dem kleinen internen Speicher läuft ein Android-Betriebssystem mit BitTorrent-Application, sowie Apps zum Streamen und zur Fernwartung", so der P2P-Experte. Für viel mehr reicht es nicht, zum Speichern von Torrent-Downloads ist ein zusätzlicher externer Speicher unverzichtbar. Interessant ist somit eher, dass das Gerät diverse Inhalte auf den TV-Bildschirm bringen kann - ob nun vom Netzwerkspeicher, einem Android-Tablet oder auch dem iPhone.

"Technisch bietet die BitTorrent-Box keine Neuerung, sondern reiht sich in eine lange Liste von speziellen Kleinst-PCs ein", urteilt daher Graffi. Die Box erinnere in ihrer Spezifikation und den Ausmaßen dabei stark an den Rasberry Pi, der für diverse Spezialanwendungen wie den atlantikquerenden "FishPi" genutzt wird. "Die Einzelkomponenten der BitTorrent-Box lassen sich durch kundige Interessenten einkaufen und selbst installieren, zu einem niedrigeren Preis", ist der Fachmann überzeugt.

Ein Eigenbau ist vielleicht auch sicherer, denn die Produkt-Webseite wirkt nicht übermäßig vertrauenswürdig. "Sie suggeriert zwar, dass die Box von dem Unternehmen BitTorrent zertifiziert ist, in den Detailangaben erfährt man jedoch, dass die Box nur eine von dem Unternehmen BitTorrent zertifizierte Andoid-Anwendung einsetzt", meint Graffi - eine potenzielle Kundentäuschung. Zudem bleibt Anbieter BOL selbst in den AGB anonym, eine Zahlung ist nur per Kreditkarte möglich. "Eine derartig undurchschaubares Geschäft sollte potenzielle Interessenten aufhorchen lassen", warnt der Informatiker.

Nach ressetext-Recherche handelt es sich bei BOL um ein in Gibraltar beheimatetes Unternehmen namens Business Origin Ltd. Es bietet eine Lieferung der BitTorrent Certified Box in 16 west- und mitteleuropäische Länder, darunter Deutschland und Österreich, an. Der eigentliche Hersteller ist nicht klar; das bbk-Logo in Kleinbuchstaben auf dem Gerät deutet auf das russische Unternehmen BBK hin, das auf der CES 2012 gemeinsam mit BitTorrent zertifizierte Produkte speziell für den russischen Markt angekündigt hatte.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: