Gastkommentar: Datenrettung auf optischen Medien Gastkommentar: Datenrettung auf optischen Medien - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.04.2013 :: Printausgabe 07-08/2013 :: Nicolas Ehrschwendner*

Gastkommentar: Datenrettung auf optischen Medien

Immer häufiger erhalten wir optische Datenträger wie CD-R- oder DVD-R-Medien zur Datenrettung, die von Kunden zur Archivierung genutzt werden. Sie werden oft viele Jahre nachdem Daten auf die Medien gebrannt wurden entstaubt, da Dateien von vergangenen Projekten benötigt werden. Bei den Betroffenen handelt es sich beispielsweise um Architekten und Baumeister, die alte Pläne brauchen, oder um Fotografen, bei denen Kunden weitere Abzüge bestellen.

Nicolas Ehrschwendner, Attingo

Nicolas Ehrschwendner, Attingo

© Attingo

Der häufigste Hardwareschaden bei optischen Medien sind Kratzer auf der Oberfläche, die nicht zwangsläufig mit freiem Auge erkennbar sind. An einer ungünstigen Stelle, zum Beispiel vom äußeren Rand durchgehend bis ins Innere, führt ein Kratzer unweigerlich zu Datenverlust. Ebenso sind optische Medien extrem sensibel gegenüber Sonneneinstrahlung und Temperaturschwankungen. Kleinste chemische Änderungen innerhalb der Datenträgerbeschichtung können bereits zu Datenverlust führen. Trotzdem lassen sich die Daten meistens noch retten. Bei gebrochenen optischen Medien dagegen ist eine Rekonstruktion nur noch mit mehreren Mannmonaten Arbeit möglich.

Die häufigste Ursache für Datenverlust auf einem optischen Medium ist eine nicht korrekt beendete Session, sprich der Brennvorgang wurde nicht richtig abgeschlossen. Das Medium scheint vollständig belegt, es werden aber keine Daten angezeigt. Ebenso kann es vorkommen, dass nur ein Bruchteil der eigentlichen Kapazität als maximale angezeigt wird. In diesen Fällen sind die Daten noch vorhanden, der Zugriff ist jedoch sehr komplex und kann nur mit Hilfe spezieller Hardware durchgeführt werden. Dazu verwenden Datenretter speziell manipulierte CD-, DVD- oder Bluray-Laufwerke.

Oft wird nach dem Brennvorgang nicht verifiziert, ob alle Daten auf das Medium übertragen wurden. Immer wieder kommt es vor, dass Brennprogramme manche Daten nicht schreiben. Mögliche Ursachen sind zum Beispiel Dateigröße oder nicht standardisierte Dateinamen. Wenn dies erst zu einem späteren Zeitpunkt entdeckt wird, geht man fälschlicherweise davon aus, dass die Daten im Laufe der Zeit verschwunden sind.

Bei wiederbeschreibbaren Medien ist es möglich, vorhandene Daten wieder zu löschen. Will man gelöschte Daten wieder herstellen, funktioniert das im Prinzip wie bei einer Festplatte, ist aber schwieriger, da die Laufwerke keinen Zugriff nach einer Löschung ermöglichen und deshalb speziell manipulierte Laufwerke verwendet werden müssen.

* Nicolas Ehrschwendner ist Geschäftsführer von Attingo.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: