NSA-Code auf 75 Prozent aller Android-Smartphones NSA-Code auf 75 Prozent aller Android-Smartphones - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.07.2013 Denise Bergert*

NSA-Code auf 75 Prozent aller Android-Smartphones

Auf 75 Prozent aller Android-Geräte werkelt von der NSA entwickelter Code. Während die Behörde beteuert, damit nur die Sicherheit des mobilen Betriebssystems verbessern zu wollen, wittern Kritiker bereits einen neuen Schnüffel-Skandal.

© Android/Andhareed

Nachdem vor wenigen Wochen die Ausmaße des Abhör-Projekts Prism bekannt wurden, geben sich US-Konzerne wie Google alle Mühe, das Vertrauen der Öffentlichkeit zurückzugewinnen. Heute platzt jedoch bereits die nächste Bombe. Wie Bloomberg Businessweek berichtet, entwickelt die NSA bereits seit mehreren Jahren Code, der in Googles mobiles Betriebssystem Android integriert wurde. Laut Schätzungen des Marktforschungsunternehmens IDC schlummert er auf geschätzten 75 Prozent aller Geräte.

Google zeigt sich von der Enthüllung unberührt. Sprecherin Gina Scigliano verweist auf source.android.com, wo die Arbeit aller Android-Entwickler öffentlich eingesehen werden könnte. Die NSA selbst sieht sich als Wohltäter. Der als Security Enhancements for Android bekannte Code solle Android-Apps vor Hackern schützen. Ziel sei es gar, die Sicherheit von mobilen Endgeräten zu erhöhen, heißt es in der Behörde.

Ob der Android-Code in Zusammenhang mit Prism steht, wollte die NSA weder bestätigen noch abstreiten. Der Geheimdienst beteuert jedoch, dass bei der Entwicklung alles mit rechten Dingen zugehe. Die Sicherheitsvorkehrungen kommen unter anderem bereits in Sonys Xperia Z, HTCs One und Samsungs Galaxy S4 zum Einsatz. Derzeit muss das Feature vom Nutzer noch händisch aktiviert werden, in zukünftigen Versionen soll der "Schutz" dann automatisch im Hintergrund laufen. Ob die NSA tatsächlich nur Sicherheitscode entwickelt, um Android-Nutzer zu schützen oder sich hinter den Entwickler-Bestrebungen eine mobile Abhör-Anbindung an Prism verbirgt, ist unklar.

* Denise Bergert ist Redakteurin der deutschen PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: