Gastkommentar: Kreditkarten-Diebstahl bei Adobe Gastkommentar: Kreditkarten-Diebstahl bei Adobe - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.10.2013 Wieland Alge*

Gastkommentar: Kreditkarten-Diebstahl bei Adobe

Kriminelle drangen in die Systeme von Adobe Systems ein und kopierten Software-Quellcodes und Kreditkarteninformationen von drei Millionen Kunden. Wieland Alge, General Manager EMEA bei Barradcuda Networks, kommentiert den Datendiebstahl.

Wieland Alge, VP und General Manager EMEA, Barracuda Networks

Wieland Alge, VP und General Manager EMEA, Barracuda Networks

© Barracuda Networks

Dass immer wieder die Daten von Kreditkarten gestohlen werden, ist nicht verwunderlich, denn diese stellen ein extrem attraktives, weil finanziell lukratives Ziel für Cyber-Kriminelle dar. Es ist schwer, diese Angriffe zu verhindern, und man muss Adobe zugutehalten, dass die sensiblen Daten verschlüsselt gespeichert waren, was die kriminelle Nutzung erschwert.

Adobe muss sich aber dem Vorwurf stellen, dass die Kunden über einen längeren Zeitraum nicht informiert wurden. Zwei Wochen – so lange scheint der Softwarekonzern von dem Angriff gewusst zu haben – geben den Angreifern ausreichend Gelegenheit, einzelne Kunden gezielt anzugreifen. Gefälschte Benachrichtigungen werden umso glaubwürdiger – und damitgefährlicher – je gezielter sie das potentielle Opfer ansprechen. Die Kundendaten sind damit hochbrisant. Adobe hätte seine Kunden durch rasche Informationen schützen können. Das ist ausgeblieben.

Es ist verständlich, dass Adobe auf seinen Ruf achtet und mit der Nachricht über den gelungenen Angriff lieber später als früher an die Öffentlichkeit geht. Ich frage mich, wie lange der Softwarekonzern geschwiegen hätte, wenn nicht ein Journalist dem Verbrechen auf die Spur gekommen wäre. Einmal mehr zeigt sich die Bedeutung der unabhängigen Presse, und einmal mehr ist dieser Fall ein Beweis, dass man es nicht den betroffenen Firmen überlassen kann, Datendiebstahl zu melden. Es ist Zeit für einen gesetzlichen Zwang zur raschen Bekanntgabe, um die Kunden zuverlässig und schnell zu schützen.

* Wieland Alge ist General Manager EMEA bei Barradcuda Networks.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: