kapper.net: Produkte mit "eingebautem Datenschutz" kapper.net: Produkte mit "eingebautem Datenschutz" - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.10.2013 Rudolf Felser/pi

kapper.net: Produkte mit "eingebautem Datenschutz"

Der Wiener Internet-Provider kapper.net hat sein Angebot um eine Reihe von standardisierten Datenschutzlösungen für E-Mail, Server, Backups und Internet-Access erweitert.

kapper.net hat sein Angebot um eine Reihe von standardisierten Datenschutzlösungen erweitert.

kapper.net hat sein Angebot um eine Reihe von standardisierten Datenschutzlösungen erweitert.

© Sergey Ilin - Fotolia.com

Der zuverlässige Schutz von Kundendaten vor Missbrauch und unerwünschten Zugriffen stellt für viele Unternehmen eine große Herausforderung dar. "Eine hohe Datensicherheit ist nicht nur wesentliches Element einer guten Kundenbeziehung, sondern im Rahmen des Datenschutzgesetzes auch verpflichtend", erklärt Harald Kapper, Gründer und Geschäftsführer des Wiener Internet-Providers kapper.net. "Gerade als Internet-Anbieter befinden wir uns oft an einer sensiblen Schnittstelle und kennen potenzielle Angriffspunkte nur zu gut".

Deshalb wurde das Protfolio des Unternehmens nun um eine Reihe von standardisierten Datenschutzlösungen für E-Mail, Server, Backups und Internet-Access erweitert.

"SafeMail" ermöglicht eingehende E-Mails nochmals so zu verschlüsseln, dass diese nur noch vom tatsächlichen Empfänger mittels persönlichen Key entschlüsselt und gelesen werden können. "SafeServer" bzw. "SafeCloud"-Produkte ermöglichen die Installation von verschlüsselten Servern oder Anwendungen. "SafeBackup" erstellt davon verschlüsselte Sicherungskopien oder sichert Kundendaten direkt in das gesicherte Cloud-Backup.

"SafeAccess" und "SafeMe" sorgen für den abgesicherten Datentransport von A nach B bzw. sichern Internetanbindungen vor Viren, Trojanern und Angriffen von außen ab. "SafeMeVPN" sichert mobile Mitarbeiter gegen Abhören und stellt Datenschutz auch weltweit zur Verfügung.

"Die Ereignisse der letzten Monate zeigen wie leicht auf Daten zugegriffen werden kann, die eigentlich nicht für Dritte bestimmt sind. Daher ist es jetzt umso wichtiger das Thema Datenschutz ernst zu nehmen und sich dementsprechend abzusichern", empfiehlt Harald Kapper und weiter: "eine Überprüfung der eigenen Sicherheitsmaßnahmen von unabhängigen Dritten ist selten verkehrt und die Verantwortlichen wissen dann, wie es mit den eigenen Vorkehrungen steht." (pi) G+

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: