Summit Tech startet mit 360-Grad-Videotelefonie Summit Tech startet mit 360-Grad-Videotelefonie - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.03.2015 pte

Summit Tech startet mit 360-Grad-Videotelefonie

Für einen Rundumblick sorgt ein neues 360-Grad-Video-Calling-System. Das Device ist vom kanadischen Unternehmen Summit Tech entwickelt worden und soll auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt werden. Ausgestattet ist das System mit einer 360-Grad-Kamera von Giroptic sowie einem Headset von Oculus Rift.

Die 360-Grad-Kamera von Giroptic lässt sich mittels Adapter auch in eine Lampenfassung schrauben.

Die 360-Grad-Kamera von Giroptic lässt sich mittels Adapter auch in eine Lampenfassung schrauben.

© giroptic

"Das System hängt von der Verfügbarkeit der Datenbrille Oculus Rift ab, für dessen Produktlaunch bisher kein konkreter Termin bekannt ist. Kurzfristig ist somit keine aktive Verbreitung zu erwarten", erklärt Falko Hansen von teltarif.de gegenüber dem Nachrichtenportal pressetext. Mittel- bis langfristig werde dieses System vermutlich im Business-Bereich zum Einsatz kommen, wo bereits jetzt klassische Videokonferenzen genutzt werden.

"Wenn das System halten kann, was es verspricht, hebt es die Präsenz in einer solchen Konferenz auf eine neue Ebene", so Hansen. "Für den privaten Bereich erwarte ich in den nächsten fünf Jahren keinen Durchbruch, da das System deutlich zu teuer ist, um den Mehrwert gegenüber einem klassichen Videochat (zum Beispiel per Skype oder Google Hangout) zu rechtfertigen", betont der Experte. Laut Hansen benötigt man jeweils zwei der Kameras und geeignete Datenbrillen für ein "gleichberechtigtes Gespräch", wodurch der Preis insgesamt bei mindestens 1.500 Euro liegen wird.

"Die Videotelefonie allgemein wird zwar inzwischen aktiv genutzt, da aktuelle Laptops die erforderliche Webcam in der Regel bereits verbaut haben. Die klassische Telefonie ohne Bild hat sie aber noch lange nicht eingeholt", prognostiziert der Fachmann. Dies liege daran, dass die Nutzer nicht in jeder Situation beobachtet werden wollen und die reine Sprachkommunikation für die meisten Fälle absolut ausreichend sei. "Klassische Sprachtelefonie findet auch schon immer häufiger über IP-basierte Systeme statt, ohne dass der Nutzer das bemerkt", resümiert Hansen.

Das System von Summit Tech ist entwickelt worden, um die Datendienste VoLTE (Voice over LTE) und ViLTE (Video over LTE), welche eine funktionierende Internetverbindung erfordern, miteinander zu kombinieren. Die 360-Grad-Videoanrufe können nicht nur mit einem VR-Headset, sondern auch mit Android-, iOS- und Microsoft-Smartphones oder via Apps für Tablets und Computer empfangen werden.

Die Umgebung des Gesprächspartners kann dank der 360-Grad-Kamera von Giroptic aus jedem Winkel betrachtet werden. Dieses Virtual-Reality-Erlebnis in Echtzeit wird dank des Oculus-Rift-Headsets möglich. Dadurch ist es für die Gesprächspartner, als würden sie sich zur gleichen Zeit im selben Raum aufhalten. Mehr Details zu dieser Technologie sollen erst auf dem MWC verkündet werden.

Die Technologie ist bereits getestet worden. Der Termin für den Markteintritt ist bis dato aber noch unbekannt. Die wasserdichte 360-Grad-Kamera, die Inhalte in Echtzeit an ein verbundenes Smartphone übermittelt, wird voraussichtlich im Frühling zur Serienreife gelangen. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: