Gartner sieht rosige Collaboration-Zukunft Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.10.2009 Thomas Mach

Gartner sieht rosige Collaboration-Zukunft

Gartner prophezeit einen Paradigmenwechsel im Bereich der Enterprise Collaboration in Richtung Web 2.0 bis zum Jahr 2013.

Laut dem Marktforschungsunternehmen Gartner sollen bis zum Jahr 2013 etwa 80 Prozent der Enterprise Collaboration-Plattformen hauptsächlich auf Browser-basierenden Web 2.0-Technologien aufbauen. Collaboration-Techniken wie Wikis würden, prophezeien die Auguren, zunehmend ausgereifter und immer stärker akzeptiert, während zudem der Einfluss von Web 2.0-Ansätzen steige. Gartner erwartet, dass die Umstellung der Anwender von der Datei-Orientierung auf Web 2.0 eine der großen Herausforderungen für Unternehmen wird.

"Es gibt grundlegende Unterschiede zwischen dem Arbeitsstil, der auf Dateien und Dokumenten beruht, und der Web 2.0- und Browser-basierenden Arbeitsweise", erläutert Jeff Mann, Research Vice President bei Gartner. "Um die Einführung neuer Collaboration-Plattformen zu einem Erfolg zu machen, wird es wesentlich sein, diese Unterschiede zu verstehen und ihnen Rechnung zu tragen."

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: