Die Takt-Rate hochkurbeln Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.11.2010 Thomas Mach

Die Takt-Rate hochkurbeln

Service statt selber machen – Tieto will Unternehmen helfen, für die Herausforderungen von Unified Communications gerüstet zu sein. Auch bei limitierten finanziellen Ressourcen.

Unified Communications beschreibt die Integration von Kommunikationsmedien in einer einheitlichen Anwendungsumgebung. Die Idee hinter Unified Communications ist durch eine Zusammenführung aller Kommunikationsdienste und die Integration mit Präsenzfunktionen, wie sie aus Instant Messagern bekannt sind, die Erreichbarkeit von Kommunikationspartnern in verteilter Arbeit zu verbessern und so geschäftliche Prozesse zu beschleunigen. Zu diesem Schluss kommt der Servicespezialist Tieto in einem aktuellen Whitepaper.

Demnach belegen Studien, dass trotz der schlimmsten Rezession seit dem Ende des zweiten Weltkrieges, Investitionen in Unified Communications voll im Trend liegen. So besage eine weltweite Umfrage von Network Instruments, dass 75 Prozent der 450 befragten CIO, Netzwerkingeneuren und IT-Managern bis Ende 2010 in UC investieren werden.

Einer IDC-Studie zufolge verwenden derzeit 17 Prozent der europäischen Unternehmen UC sowie Collaboration Services, weitere 50 Prozent wollen solche Lösungen mittelfristig einsetzen. Der UC-Markt biete somit signifikante Möglichkeiten für Anbieter, wie Service Provider, Systemintegrierer und Softwareentwickler.

In der heutigen wirtschaftlichen Situation liege die zentrale Herausforderung für Unternehmen vor allem in den limitierten zeitlichen und finanziellen Ressourcen.

Unternehmen stünden unter Druck, die eigene Takt-Rate hochzukurbeln und zu Echtzeitunternehmen zu werden. Neue Produkte und Dienstleistungen müssten zunehmend schneller entwickelt werden, Projekte, die früher in sechs Monaten ausgeführt wurden, sollten heute in 90 Tagen beendet sein. Mitarbeiter müssen dementsprechend innovativer und schneller denn je arbeiten.

PRODUKTIVITÄT STEIGERN In wirtschaftlich kritischen Zeiten müssten sich Anwender auf Lösungen verlassen können die es erlauben, innovativer zu agieren, die Produktivität zu steigern und gleichzeitig die Kosten zu reduzieren. Tietos Antwort darauf sind Unified Communication & Collaboration Services. Diese würden E-Mail-Dienste, integrierte Telefonsysteme, Collaboration-Dienste und Unternehmensportal-Verbindungen in Echtzeit sowie einen effizienten, standort-unabhängigen Informationsaustausch bieten. Basis für die Lösungen sind vier integrierte Komponenten: Enterprise E-Mail, Business Voice over IP, Collaboration und Enterprise Portals.

E-Mail sei etwa zweifelsohne eines der meist verwendeten Business-Werkzeuge. Für über 80 Prozent der Anwender sei E-Mail laut IDC das bevorzugte Business-Communication-Medium. Tietos hauseigener Enterprise E-Mail-Service bietet zuverlässiges und sicheres E-Mail-Messaging und unterstütze gleichzeitig regulatorisch vorgeschriebene Compliance-Vorschriften wie etwa Sarbanes-Oxley und Basel II. Weiters bietet das Service mobiles E-Mail, Voice Mail Integration und automatisiertes Archivieren mit Echtzeit-Suche und -Abfrage.

Der Business-Voice-Service integriert indes Festnetzsysteme, Mobiltelefone und IT-Systeme des Unternehmens auf einer Plattform, wodurch Anwender signifikante Kostenreduktionen erreichen könnten. Ein Single Business Number Service ermöglicht Usern beispielsweise jederzeit und überall unter einer einzigen Nummer erreichbar zu sein. Basierend auf einem Adressbuch entfalle auch die Notwendigkeit, Kontaktdaten zu synchronisieren, da jedes Endgerät die gleichen Informationen zur Verfügung habe.

Collaboration Services wiederum würden Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, mit allen Parteien orts-unabhängig und in Echtzeit online zu kommunizieren und gleichzeitig Dokumente untereinander beliebig austauschen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: