Coextant bringt kostenlose Teamarbeitslösung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.06.2009 Thomas Mach

Coextant bringt kostenlose Teamarbeitslösung

Coextant will Cross Company Collaboration erleichtern und setzt dabei auf einen kostenlosen Webdienst.

Mit einem kostenfreien Webdienst will Coextant Systems die Cross Company Collaboration erleichtern. Dafür ermögliche der Webpublikationsdienst DoXtop den Mitgliedern einer Arbeitsgruppe die zeitgleiche und standortübergreifende Bearbeitung von Dokumenten. Der Dienst fungiere quasi, erklärt Paul Caspers von Coextant Systems, als Extranet, über das alle berechtigten Projektmitarbeiter auf die jeweilige Projektseite (Teamsite) zugreifen können, um zeitgleich in ein und demselben Dokument zu arbeiten oder neue Dokumente zu erstellen. Nach ihrer Fertigstellung würden die Dokumente automatisch in Leserformate konvertiert und veröffentlicht.

Zudem könnten Mitarbeiter über Webdienst auch an internationalen Standorten auf ihre speziellen Teamsites zugreifen und die erforderlichen Dokumente „ganz einfach laden, veröffentlichen und versionieren“. Dabei seien die Teamsites und ihr Inhalt geschützt, Zugriffberechtigungen würden je nach Aufgaben wie Autor oder Leser zugewiesen. „DoXtop bietet hier weit mehr als herkömmliche externe Systeme, die kein adäquates Dokumentenmanagement und keine ausreichende Zusammenarbeit erlauben.

Drei Arten von Dokumentenbibliotheken - eine für gemeinsam erarbeitete Dokumente, eine für die verschiedenen Versionen sowie eine Bibliothek für versionierte Dokumente und Entwürfe - würden ein übersichtliches Dokumentenmanagement ermöglichen. "Hier werden die Dokumente mit ihrem Titel, dem Datum der letzten Überarbeitung, dem letzten Autor, ihrer Versionierung und einem Vermerk zum Publikationsstand aufgelistet." Um ein effizientes Arbeiten zu ermöglichen, enthalte jedes Dokument ein Kontextmenü. Zudem werde die gemeinsame Arbeit an den Dokumenten durch Funktionen wie Aufgabenlisten, Kalender und Diskussionsforen unterstützt.

Für die Veröffentlichung könnten Dokumente in Flash- oder PDF-Formate konvertiert werden, auch komplette Websites könnten via Hypertext Konverter ohne Programmierkenntnisse erzeugt werden. Inhalte könnten, betont Caspers, öffentlich oder privat verfügbar gemacht, in offene oder geschlossene Gruppen und Magazine eingestellt und via Unterstützung von Googles OpenSocial-Format in sozialen Netzwerken publiziert werden.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: