Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.09.2015 pi

Forrester: Citrix Leader im VDI-Bereich

Citrix wurde im aktuellen Forrester Wave Report als Leader unter den Anbietern von Server-Hosted Virtual Desktops (VDI) positioniert. Für den Report untersuchte das Marktforschungsinstitut insgesamt sieben Anbieter auf Basis von 26 verschiedenen Kriterien. Dazu zählen etwa aktuelle Lösungsangebote, die Strategie und die Marktpräsenz.

© hs creator - Fotolia.com

Laut dem Report hebt sich XenDesktop VDI gleich auf mehreren Ebenen von anderen Produkten ab: "Das beginnt bei der Benutzererfahrung mit den Citrix Receiver Endpoint Clients – die native HDX-Protokoll-Unterstützung auf allen Geräten und Betriebssystemen anbieten – bis hin zu detailgenauen 3D-Grafiken und der Unterstützung mehrerer 4K-Monitore. Hinzu kommen erweiterte Funktionen für Multimedia- und Videokonferenz-Performance." Der Report verweist auch auf die intelligente Citrix-Maus, die sich mit dem Receiver auf der iOS-Plattform nutzen lässt.

Citrix erhielt zudem die höchste Bewertung in Hinblick auf Strategie und aktuelles Produktangebot. Es ist unter den ausgewerteten Anbietern das einzige Unternehmen, das dem Standard FIPS 140-2 entspricht – einem zentralen Verschlüsselungsstandard, der von amerikanischen Behörden vorgeschrieben wird. Der Report betont, dass Technologien wie die persönliche vDisks den Kunden helfen, Speicherressourcen bei Desktop-Pools besser zu nutzen. Kunden können sie auf unterschiedlichen Plattformen einsetzen, die auf Citrix, VMware oder einem Microsoft Hypervisor basieren."

Ferner hebt der Report hervor, dass Citrix seine Plattformen im Jahr 2014 zusammenfasste und nun über eine einheitliche Management-Konsole für den gesamten VDI-Stack verfügt. XenDesktop sei demnach Teil der am weitesten ausgereiften Suite zur Bereitstellung von Arbeitsplätzen, die derzeit am Markt verfügbar ist. Das beinhalte auch XenApp für bewährte Desktop-Funktionen, die sich je nach Bedarf nutzen lassen.

XenDesktop bietet virtuelle Windows-Desktops als sicheren, mobilen Service für jedes Gerät. Es basiert auf einer FlexCast-Management-Architektur (FMA) der dritten Generation. XenDesktop verfügt über eine hybride Cloud-fähige Plattform, die die Management-Ebene von der Arbeitsebene trennt. So können IT-Verantwortliche Apps sicher lokal bereitstellen und mobile Workspaces sowohl im Rechenzentrum als auch in der Cloud verwalten. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: