Machtwort: Zentralisiertes IT-Management Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.07.2010 Thomas Mach

Machtwort: Zentralisiertes IT-Management

Virtualisierung und Cloud Computing – zwei Trendthemen, die sich optimal ergänzen.

Gerade wenn es um so genannte private Clouds geht, also unternehmenseigene Wolken, bietet sich Virtualisierung an, um mehr aus den vorhandenen Ressourcen heraus zu holen. Das zeigen auch die Marktzahlen. Laut einer Erhebung der IDC waren nahezu 18 Prozent der im letzten Quartal 2009 (neu) ausgelieferten Server virtuell. Dabei treibt aktuell vor allem ein Thema den Markt: Virtual Desktop Integration, kurz VDI. Hersteller wie auch Anwender versprechen sich viel Potenzial vom Abschied von den fetten Rechnern, die Büros belagern und meist nicht nur Platz am Schreibtisch belegen, sondern nicht selten auch enorm fehleranfällig sind.

Genau hier kommt einer der wichtigsten VDI-Vorteile ins Spiel: die Zentralisierung. Egal ob es um den breiten Rollout eines neuen Betriebssystems im Unternehmen, das Einspielen notwendiger Patches oder eine zusätzliche Funktion der Business-Software geht – zentral gesteuert und verwaltet lassen sich massiv Kosten einsparen. In Zeiten nach wie vor gedeckelter IT-Budgets für Anwenderunternehmen eine mehr als verlockende Möglichkeit, aus Vorhandenem das Optimum heraus zu holen.

Doch Cloud Computing hat entgegen aller Hersteller-Versprechen nicht nur Vorteile. So steigert sich beispielsweise die Komplexität der Unternehmens-IT um ein vielfaches. Das ist zwar für die meisten großen Konzerne kein gravierendes Problem, schließlich werden durch Cloud und Co. Administratoren-Ressourcen frei, die bislang mit der mitunter sehr aufwendigen Wartung und »Pflege« der Landschaft beschäftigt waren. Doch für kleine und mittlere Unternehmen – die über keine eigene, hochprofessionelle IT-Abteilung verfügen – wird die Komplexität der IT-Landschaft schnell zur (kaum bewältigbaren) Herausforderung. Hier gilt es, genau abzuschätzen, inwieweit die unternehmensinterne IT-Landschaft in eine private Cloud ausgelagert werden soll, beziehungsweise ob eine öffentliche Wolke nicht die letztendlich bessere Entscheidung ist.

Ein weiteres Problem betrifft hingegen nahezu alle Unternehmen. Denn bei Backup und Disaster Recovery scheiden sich nicht nur die Geister, in Cloud-Umgebungen nehmen die Sicherungs-Daten schnell enorm viel Speicherplatz ein. Zwar finden sich zahlreiche Lösungen am Markt, doch ohne vernünftige Deduplizierungs-Lösung artet dies schnell zum unkontrollierbaren – und unnützen – Wildwuchs aus. Der Trend geht zur Deduplizierung direkt auf Hypervisor-Ebene, dadurch lässt sich der notwendige Netzwerk-Traffic auf ein Minimum beschränken. Dabei gilt aber: Je besser die Deduplizierung in die Virtualisierungs-Lösung integriert ist, desto eher kann ein Anwenderunternehmen davon auch wirklich profitieren.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: