Imtech steigerte Gewinn und Umsatz Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


31.01.2012 Knowhow

Imtech steigerte Gewinn und Umsatz

Der börsenotierte Technologiekonzern Imtech mit Sitz in Gouda in den Niederlanden und der Österreich-Zentrale in Linz hat 2010 Gewinn und Umsatz gesteigert.

Vorschaubild

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) wuchs um zehn Prozent auf 259 Mio. Euro, die Erlöse legten um vier Prozent auf 4,5 Mrd. zu. Der Auftragsstand erhöhte sich um zehn Prozent auf 5,2 Mrd. Euro. CEO Rene van der Bruggen sprach in einer Aussendung von einer "guten Ausgangssituation für 2011". Man habe im Vorjahr den Expansionskurs fortgesetzt, so Imtech: Der Konzern erwarb neun Unternehmen, davon vier in Skandinavien. Die neuen Mitglieder brachten rund 2.600 Mitarbeiter und 246 Mio. Euro Umsatz in die Gruppe ein. Die Österreich-Tochter übernahm im Sommer das SAP-Beratungshaus Sapphir inklusive Präsenz in Rumänien. Der gesamte Personalstand im Konzern wuchs 2010 um neun Prozent auf 25.075 Mitarbeiter.

Imtech zählt in Österreich seit dem Erwerb der ILS-ICT-Gruppe im Jahr 2008 zu den führenden Anbietern für die Enterprise-IT, rund 300 Mitarbeiter fokussieren auf die Kernthemen Infrastruktur, Software-Lösungen und Outsourcing. Imtech ICT Austria ist nach eigenen Angaben größter Business-Partner von IBM und einer der wichtigsten Outsourcing-Partner von SAP. Europaweit zählt die ICT-Division von Imtech 1.700 IT-Spezialisten an 35 Standorten, der Umsatz belief sich 2010 auf knapp 500 Mio. Euro.

Durch spezialisierte Kernkompetenzen vor allem im Bereich der sogenannten grünen Technologien und durch die Kombination aus organischem Wachstum und Akquisitionen möchte Imtech weiter zulegen. Der Umsatz soll bis 2015 auf acht Mrd. Euro steigen. Man habe für diese Expansionsstrategie ausreichende finanzielle Mittel reserviert, so das Unternehmen. (apa)

Diesen Artikel
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • catWorkX GmbH

    catWorkX GmbH mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: