Bwin verkaufte Ongame an Shuffle Master Bwin verkaufte Ongame an Shuffle Master - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.03.2012 Alex Wolschann/apa

Bwin verkaufte Ongame an Shuffle Master

Der Wiener Sportwettenanbieter bwin hat nach der Fusion mit PartyGaming seine schwedische B2B-Pokertochter Ongame für 29,5 Mio. Euro an Shuffle Master verkauft.

Der Wiener Sportwettenanbieter bwin hat nach der Fusion mit PartyGaming seine schwedische B2B-Pokertochter Ongame für 29,5 Mio. Euro an Shuffle Master verkauft. In einem ersten Schritt fließen 19,5 Mio. Euro, weitere bis zu 10 Mio. Euro, abhängig von der Regulierung der Pokerwettern in den USA in den nächsten fünf Jahren.

Das Management von Ongame bleibt weiter an Bord, teilte bwin Dienstagfrüh ad hoc mit. Suffle Master sei ein führender globaler Anbieter von Wetten und ist in regulierten Wettmärkten unterwegs. Die Firma sitzt in Las Vegas und ist seit 1992 auf dem Markt. Die Europazentrale steht in Wien.

PartyGaming verfügt über ein eigenes Pokernetzwerk (PartyPoker). "Entweder man verkauft Ongame komplett, man führt beide Netzwerke zusammen oder man sucht sich einen strategischen Partner", so zuletzt ein Unternehmenssprecher. bwin beschäftigte in Stockholm rund 440 Mitarbeiter. Die Verschmelzung von bwin und PartyGaming zu bwin.party soll Ende März abgeschlossen sein, per 25. März wird die bwin-Aktie vom Kurszettel der Wiener Börse gestrichen. Von den 850 Mitarbeitern in Wien werden dem Vernehmen nach bis zu 450 - hauptsächlich IT-Fachleute - das Unternehmen verlassen. Zocken im Internet ist in den USA eigentlich verboten, dennoch machen Anbieter von Online-Poker und Co. Milliardenumsätze mit US-Usern.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: