Ausblick auf 2012 von Rainer Kalkbrener, ACP Gruppe Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.02.2012 Alex Wolschann/Rudolf Felser

Ausblick auf 2012 von Rainer Kalkbrener, ACP Gruppe

Die COMPUTERWELT hat über 50 Geschäftsführer heimischer IT-Anbieter um einen Ausblick auf 2012 gebeten. ACP adressiert den Sicherheitsaspekt bei BYOD unter anderen mit Desktop Virtualisierung und Mobile Device Management.

Rechnen Sie in Ihrem Unternehmen 2012 mit einem Umsatzwachstum? Wenn ja, etwa in welchem Umfang? Getrieben durch eine dynamische Managed Services Entwicklung, rechnen wir im Services-Bereich mit einem zweistelligen Wachstum. Insgesamt gehen wir von einer moderaten Umsatzsteigerung in einstelligen Prozent-Bereich aus.

Suchen Sie 2012 Fachkräfte und erwarten Sie eine schwierige Suche? Wo und wie wollen Sie Fachkräfte finden? Ja, auch 2012 ist ACP auf der Suche nach den "besten" Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Unsere HR-Abteilung konzentriert sich sowohl auf Personalvermittler als auch Online-Plattformen.

Welche IT-Trends werden 2012 in Österreich an Bedeutung gewinnen, welche könnten an Bedeutung verlieren? Der Trend zu Managed Services wird sich insgesamt verstärken. Cloud Services werden mit flexiblen, lokalen Modellen im Mittelstand ankommen. Im Bereich der IT-Lösungen wird sich der Trend "Vielfalt einfacher und kostengünstiger managen" fortsetzen. Sei dies mit Virtualisierung im Rechenzentrums- und Desktop-Bereich oder im Mobile Device Management.

In welchen Branchen sehen Sie in Österreich Nachholbedarf bei der IT-Infrastruktur? Klein- und Mittelbetriebe sowie Länder und Gemeinden haben sowohl in der Infrastruktur als auch bei Solutions Potenzial.

Wie reagieren Sie auf die steigenden Sicherheitsanforderungen Ihrer Kunden aufgrund von BYOD oder Social Media? ACP adressiert den Sicherheitsaspekt bei BYOD, welches wir ebenfalls als Schlüsselthema sehen, unter anderen mit den Kerntechnologien Desktop Virtualisierung und Mobile Device Management. Den größten Hebel für Sicherheit im Social Media Bereich sehen wir in der Formulierung und Umsetzung der Social Media Policy bzw. -Strategie. Beim Thema Mobile Device Management sind die Themenblöcke, die wir forcieren E-Mails, Unternehmensdaten etc. auf schwach abgesicherten Geräten, Verlust- und Diebstahlsrisiko, Abfangen von Informationen in öffentlichen WLANs, Datendiebstahl mit Aufnahmetechnologien, Viren/Trojaner/Phishing, Social Media: Preisgabe von Know-how, Identitätsdiebstahl etc.

Rainer Kalkbrener ist Vorstand der ACP Gruppe.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: