"Frühjahrsordertage 2012": Location in Salzburg hat sich bewährt Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.04.2012 Rudolf Felser

"Frühjahrsordertage 2012": Location in Salzburg hat sich bewährt

Die dritte Ausgabe der "Frühjahrsordertage. Fachinfotage für den Elektrohändler" fand am Freitag, 13. und Samstag, 14. April 2012 erstmals im Messezentrum Salzburg statt.

© Reed Messe Salzburg / Kolarik

Beim zentralen Frühjahrs-Orderevent, bei dem die Aktivitäten der drei großen Einkaufsverbände Electronic Partner, Expert und Euronics (Red Zac) zusammen laufen, präsentierten 94 Aussteller in den Hallen 1, 2 und 6 des Messezentrum Salzburg ihre Neuheiten und aktuellen Programme. "Die enge und gute Zusammenarbeit der drei Einkaufsverbände mit den im FEEI vertretenen vier Branchenforen der Industrie und Reed Exhibitions Messe Salzburg als Organisator hat sich hervorragend bewährt", so Reed-Chef Johann Jungreithmair. "Außerdem hat sich die Entscheidung für das Messezentrum Salzburg als neue Location als goldrichtig erwiesen. Das belegen mehrere Faktoren: ein Plus bei den Ausstellern um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr, eine Zunahme um zwölf Prozent bei der Ausstellungsfläche, eine Steigerung um 6,3 Prozent bei den anwesenden Händlerbetrieben, sowie – keinesfalls zu vergessen - die perfekten infrastrukturellen Rahmenbedingungen wie Parkplätze, Hallenlogistik oder Catering. Insgesamt frequentierten an den zwei Ordertagen 2.060 Fachbesucher aus allen Bundesländern die drei Messehallen." Dabei zeichnete sich das Fachpublikum durch eine sehr hohe Entscheiderqualität aus. "Aufgrund der genauen Fachbesucherregistrierung wissen wir, dass die 'Frühjahrsordertage' in erster Linie von Firmeninhabern und Geschäftsführern sowie leitenden Mitarbeitern besucht werden. Es stieg zwar die Zahl der Händlerbetriebe, die diese Ordertage genutzt hatten, diese brachten jedoch weniger Mitarbeiter zur Messe mit. So erklärt sich auch die Besucherdifferenz zum Vorjahr." 2011 wurden den Angaben zufolge 2.280 Personen gezählt.

Mit mehr als 90 Austellern konnte neben einem Plus bei den Händlerbetrieben auch ein Plus beim Angebot der Industrie erzielt werden. Dass auch der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie, FEEI, als langjähriger Kooperationspartner nunmehr verstärkt auf den Ordertagen mit eigenen Aktivitäten Flagge zeigt, unterstreicht dessen Engagement für seine Unternehmen, den Messestandort Salzburg und den österreichischen Markt insgesamt. "Wir stellen uns damit noch stärker an die Seite unserer Unternehmen, die aus allen Bereichen – Unterhaltungselektronik, Hausgeräte/Elektrogroßgeräte, Elektrokleingeräte, IT/Computer, Terrestrik/Satellit/Kabel und auch der Telekommunikation – vertreten waren und mit Ihren Produktinnovationen den aktuellen Stand der Technik zeigten und darüber hinaus auch schon einen Blick in die Hightech-Zukunft ermöglichten", freut sich Manfred Müllner, stellvertretender Geschäftsführer des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie FEEI. 

In der Unterhaltungselektronik waren unter anderem Grundig, Loewe, LG, Panasonic, Philips, Samsung, Sharp und Sony mit dabei, bei der Weißware stellten auch AEG-Elektrolux, die BSH-Gruppe, Elektra Bregenz, Gorenje, Miele und Whirlpool aus. In der SAT-Technik sorgten Kathrein, Kleinhappl, TechniSat und Wisi für einen nahezu geschlossenen Spartenauftritt, auch der Foto- und Zubehörbereich waren gut vertreten. Bei den Elektrokleingeräten waren u.a. Babyliss, BSH, De’Longhi-Kenwood, DKB-Nespresso Dyson, Electrolux, Philips, Procter & Gamble und SEB Österreich präsent. Namhafte Marktplayer auch unter den Neuausstellern: Grothusen Audio Video im Bereich der Unterhaltungselektronik, Nikon im Bereich Digitale Fotografie, Vivanco im Zubehör-Segment. Klein Robotics stellte in den Bereichen Weißware und Elektrokleingeräte aus, INGRAM bei IT, Gigaset im Telekom- und ATV wie auch Servus TV im TV-Bereich. Auch die drei Einkaufsverbände Electronic Partner, Expert und Euronics (Red Zac) waren mit eigenen Messeständen vertreten. 

Nicht nur die Location war neu, zum ersten Mal kam auch das Online-Besucher-Registrierungssystem zum Einsatz. Dieses ermöglichte den Fachbesuchern die bequeme und unkomplizierte Voranmeldung bereits von zu Hause aus und trug so zur raschen, unkomplizierten Abwicklung beim Eintritt bei. Wie Frühjahrsordertage-Messeleiter Thomas Jungreithmair berichtet, "ist geplant, aufgrund der ausnahmslos positiven Resonanz das moderne Online-Registrierungssystem auch bei der kommenden Futura im September dieses Jahres einzusetzen".

Apropos: Die "Futura 2012, Fachmesse für Unterhaltungselektronik, Haushaltstechnik und Telekommunikation", wird vom 13. bis 16. September 2012 im Messezentrum Salzburg in Szene gehen. Zu diesem Event erwartet Organisator Reed Exhibitions Messe Salzburg rund 350 Anbieter. Um vor allem jenen Fachbesuchern aus dem Handel, die sich an den Werktagen nicht freimachen können, den Besuch der Messe zu ermöglichen, wurde der gemeinsame Beschluss gefasst, die Dauer der Futura wieder auf den Sonntag als vierten Messetag auszudehnen. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: