Halbleiterindustrie erhielt einen Dämpfer Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.01.2012 apa/Rudolf Felser

Halbleiterindustrie erhielt einen Dämpfer

Die Flutkatastrophe in Thailand sowie die Eurokrise haben der Halbleiterindustrie im November einen Dämpfer verpasst.

Weltweit seien die Umsätze im vorletzten Monat des Jahres 2011 im Vergleich zum Oktober 2011 um 2,4 Prozent auf 25,1 Mrd. Dollar gesunken, teilte der Branchenverband SIA am Montag in Washington mit.

Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat verringerten sie sich sogar um 3,1 Prozent. Für die ersten elf Monate des vergangenen Jahres ergibt sich ein leichtes Plus von 0,8 Prozent.

Durch die Flutkatastrophe in Thailand sei es zu Lieferschwierigkeiten gekommen, sagte der Präsident der Semiconductor Industry Association, Brian Toohey. Davon dürfte sich die Industrie aber in den nächsten Monaten wieder erholt haben. Zusätzlich habe die andauernde Schuldenkrise im Euroraum im November auf der Nachfrage gelastet. Für das Gesamtjahr 2011 erwartet der Verband ein Umsatzplus und rechnet für 2012 mit einer weiteren Verbesserung. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: