Smart Home: Unternehmen sind zögerlich Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.12.2011 Michaela Holy/pte

Smart Home: Unternehmen sind zögerlich

Die Waschmaschine startet wenn der Strom günstig ist, das System schlägt Alarm, wenn der Kühlschrank nicht geschlossen ist. Zwei Drittel der deutschen Haushalte interessieren sich für Smart Home, die Aktivitäten der Unternehmen sind aber noch zögerlich, so eine Capgemini-Studie.

Smart Home bietet den Verbrauchern zahlreiche Leistungen in den Bereichen Komfort, Energieeffizienz, Gebäude- und Gerätesicherheit, Gesundheit/Notfall sowie Unterhaltung. 84 Prozent der an Smart Home Interessierten wären bereit, für intelligente Wohnlösungen zu zahlen. "Es herrscht seitens der Haushalte ein grundsätzliches Interesse für Smart-Home-Lösungen", bestätigt Volker Eichener, wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Wohnungswesen (InWIS) im Gespräch mit Pressetext. Sicherheitsaspekte, Energieeffizienz und Arbeitsmöglichkeiten werden als Gründe für das Interesse angegeben. Komfort steht dabei an letzter Stelle.

Laut der Erhebung wird von den interessierten Haushalten ein zentraler Anbieter für Smart Home gewünscht. Die Herausforderung ist, dass die Akteure auf dem Smart-Home-Markt ein funktionierendes - und für den Verbraucher einfaches - Geschäftsmodell entwickeln. Die Mehrheit der Kunden wünscht sich Angebote, die mehrere Bereiche betreffen, zum Beispiel Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort. Damit müssen die Unternehmen offen für Partnerschaften sein, denn kein Akteur bietet ein so umfassendes Angebot.

"Auf der Angebotsseite geschieht mit wenigen Ausnahmen nicht viel", meint Eichener. "Ein Grund ist die Tatsache, dass die Wohnungswirtschaft in Deutschland kleinteilig organisiert ist. Umfassende Investitionen in Smart Home lohnen sich damit nicht", ergänzt Eichener. Zudem sei die Technik nicht ganz ausgereift und viele Wohnungsunternehmen würden in diesem Zusammenhang die Risiken fürchten. Auch seitens der Elektronikindustrie gebe es kaum Angebote.

Smart Home ist trotz großem Interesse auch (noch) ziemlich teuer. "Für Selbstnutzer stimmt oft das Preis-Leistungsverhältnis nicht. Jeder Hauseigentümer überlegt es sich zweimal, bevor er ein paar hundert Euro für solche Lösungen in die Hand nimmt", betont Eichener, der trotzdem die Zukunft dieser intelligenten Wohnlösungen positiv entgegen sieht. "Die Entwicklung geht nur langsam voran, in fünf Jahren werden aber Smart-Home-Lösungen auch im Baumarkt angeboten."

Laut Capgemini liegt es an den Unternehmen, dieses Potenzial für sich zu nutzen. "Es braucht Vorreiter, die mutig voran schreiten, sich geeignete Partner suchen sowie die Kommunikation und den Vertrieb anstoßen", so Studienleiterin Silvia Bossow-Thies.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: