Infineon spürt keinen Nachfragerückgang bei Chips Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.10.2011 apa/Christof Baumgartner

Infineon spürt keinen Nachfragerückgang bei Chips

Der bayerische Halbleiterhersteller Infineon, der auch in Kärnten (Villach) produziert, sieht angesichts der Staatsschuldenkrisen und der Abkühlung der Wirtschaft noch kein Abreißen der Nachfrage nach Chips.

Ich sehe keine Panikreaktionen bei unseren Kunden, sagte Infineon-Chef Peter Bauer der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" . "Unsere Produkte sind weltweit gefragt." Allerdings würden die Kunden schon vorsichtiger, räumte Bauer ein. "Das betrifft jedoch vorwiegend das konsumnahe Geschäft in der Unterhaltungselektronik und mit Personalcomputern für den privaten Bereich. Die Gesamtlage ist jedoch nach wie vor gut, unsere Bestände sind noch eher zu niedrig."

Bauer betonte jedoch, dass auch Infineon gegen Konjunkturzyklen nicht immun sei. "Wir können doch die Augen vor der gesamtwirtschaftlichen Lage nicht verschließen", sagte er. "Zu viele Leerkapazitäten wären einfach nicht gut." Der Vorstandschef rechnet eher mit einer konjunkturellen Abkühlung als mit einem Einbruch. "Der Scheitelpunkt im Markt ist erst einmal überschritten."

Bauer stellt daher im Falle eines Abschwungs Ausbaupläne in der Produktion infrage. "Bei den Kapazitätsinvestitionen könnten wir, je nach Konjunktur- und Marktlage, Vorhaben verschieben", betonte der Manager. Infineon investiert heuer 850 Mio. Euro. Im Vergleich zur Konkurrenz will Infineon künftig die Nase vorne behalten was das Wachstumstempo betrifft. "Wir wollen mittelfristig stärker wachsen als der Gesamtmarkt", sagte Bauer. "Der Umsatz soll im normalen konjunkturellen Umfeld um mindestens 10 Prozent zulegen, über den gesamten Zyklus streben wir im Schnitt 15 Prozent operative Marge an."

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: