Handy-Signatur mit Online-Anmeldung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.09.2011 Christof Baumgartner/pi

Handy-Signatur mit Online-Anmeldung

Die Handy-Signatur gibt es mittlerweile seit zwei Jahren. Die Zahl der neuen Registrierungen beläuft sich auf rund 3.000 monatlich. Um diesen Wert zu steigern hat das Bundeskanzleramt nun eine Kooperation zur Aktivierung der digitalen Unterschrift per Handy gestartet.

Für den Vorgang sollen künftig lediglich ein angemeldetes Handy sowie ein Online-Banking-Zugang erforderlich sein. Für die mobile Umsetzung wurde nun A1 als vierter Partner für die bereits bestehende Kooperation zwischen Bundeskanzleramt, A-Trust und hpc Dual ins Boot geholt.

Handybenutzer sollen nun in wenigen Schritten zur erstmaligen Aktivierung der Handy-Signatur kommen. Zuerst erfolgt die Registrierung mit Handynummer und Bankverbindung auf www.sendstation.at. Nach Erhalt eines Schreibens per Post bekommen die Benutzerinnen und Benutzer eine SMS auf das Handy geschickt. Den Code tippt man in die Applikation und für einmalig 1,96 Euro löst man sein individualisiertes Ticket in die digitale Welt. Nun ist die Aktivierung abgeschlossen und die Handy-Signatur einsatzbereit.

DATENTRESOR Wer eine Handy-Signatur besitzt, verfügt gleichzeitig über einen gratis E-Tresor. Dieser ist die unterstützende Plattform für die Handy-Signatur zur Signaturerstellung, Prüfung und Archivierung. Er dient unter anderem zur sicheren Ablage von Geschäfts- bzw. Behördendokumenten. Den Usern werden dabei zehn MB Speicherplatz zur Verfügung gestellt. Speziell für Wirtschaftstreibende, die für interne Prozesse einen sicheren Speicherplatz benötigen, gibt es auch den E-Tresor Business mit Zusatzleistungen.

Eine weitere Anwendungen in Bezug auf die Handy-Signatur ist die elektronische Zustellung. Zugestellte Dokumente können rund um die Uhr „abgeholt“ werden und auch Einschreiben können elektronisch verschickt und empfangen werden, ohne dass die Sicherheit beeinträchtigt wird. Durch eine Umstellung auf E-Zustellung werden sowohl Zeit- und Wegstrecken, als auch Kosten eingespart. In der Wirtschaft seien so Kosteneinsparungen von 237 Millionen Euro möglich.

Insgesamt werden 362 Millionen Sendungen von Klein- und Mittelunternehmen sowie Ein-Personen-Unternehmen verschickt. In der österreichischen Verwaltung fallen pro Jahr rund 16 Mio. RS-Sendungen, 115 Mio. Standardsendungen sowie 300 Mio. Druckseiten an. Die Gesamtkosten für Porto betragen 130 Mio. Euro. Für den Druck und die Postverbreitung war bislang ein Personalaufwand von 325.000 Personentagen (PT) notwendig. Die „duale Zustellung“ verringert diese Zahl auf 81.000 PT. Das Einsparungspotential allein beim Porto liegt bei etwa 102 Mio. Euro Dieser Wert setzt sich aus den Portoeinsparungen für RS Sendungen (54 Mio. Euro) bzw. für Standardbriefe (48 Mio. Euro) zusammen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: