Emporia expandiert und holt sich Boris Nemsic als Berater Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.09.2011 Christof Baumgartner/apa

Emporia expandiert und holt sich Boris Nemsic als Berater

Dem oberösterreichischen Seniorenhandy-Hersteller Emporia Telecom ist durch eine Kooperation mit dem Mobilfunkkonzern Vodafone der Markteintritt in Großbritannien, Spanien, Italien und Deutschland gelungen – nun setzt das Linzer Familienunternehmen zum Sprung in die USA und nach Russland an.

Emporia-Gründer Albert Fellner will sich dabei von einem dreiköpfen Beraterteam (»Advisory Board«) unterstützen lassen. Prominentester Emporia-Berater wird der frühere Telekom-Austria-Chef Boris Nemsic. Mit an Board gehen auch der Linzer Universitätsprofessor und Innovationsforscher Robert Bauer und der Direktor des Engineering Design Centre der Universität Cambridge, John Clarkson. Fellner selbst will sich vom aktiven Tagesgeschäft zurückziehen.

»Ich will mir den Luxus leisten, nicht mehr nachdenken zu müssen, sondern vorzudenken«, sagte Fellner. Er wolle sich künftig mehr darauf konzentrieren, Strategien für die Zukunft zu entwerfen. Allerdings sollen auch die Berater nicht im Tagesgeschäft tätig werden, so Fellner.

Emporia US sei bereits gegründet, die Marktforschung bereits durchgeführt. In Russland werde in diesen Tagen ein Vertrag mit Vimpelcom abgeschlossen – dem früheren Unternehmen des nunmehrigen Emporia-Beraters Nemsic. Finanziert werden soll die Expansion aus dem Cash-Flow und somit aus eigener Kraft. »Wir lassen alle Gewinne im Unternehmen. Abhängigkeit von Banken können wir uns nicht leisten«, so Geschäftsführerin Eveline Pupeter-Fellner. Emporia hat im vergangenen Jahr etwa eine halbe Million Handys verkauft und damit 50 Millionen Euro Umsatz gemacht.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: