Siemens sichert sich Zugang zu Seltenen Erden Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.07.2011 pte

Siemens sichert sich Zugang zu Seltenen Erden

Siemens startet ein Joint Venture mit dem Unternehmen Lynas Corporation Limited. Die australische Minengesellschaft baut vor allem das Metall Neodym ab.

Neodym wird für Antriebssysteme und Generatoren von Windturbinen, aber auch für Elektroautos und Industriemotoren benötigt. "Siemens möchte mit der Zusammenarbeit die Versorgung von Seltenen Erden auf ein breiteres Fundament stellen", so Alexander Machowetz, Pressesprecher von Siemens, gegenüber der Nachrichtenagentur pressetext.

Die Details für das geplante Gemeinschaftsunternehmen werden derzeit erarbeitet. Fest steht bisher: Der Konzern wird mit 55 Prozent die Mehrheit halten und das operative Geschäft wird im ersten Halbjahr 2013 starten. "Die Partnerschaft ist für uns strategisch von Bedeutung, um eine langfristige und stabile Versorgung mit Hochleistungsmagneten zu sichern", erklärt Machowetz.

"Siemens möchte mit dem Projekt in Australien auch alternative Versorgungswege sichern, schließlich dominiert China den Markt. 97 Prozent der globalen Minenproduktion von Seltenen Erden und Metallen fällt auf die Volksrepublik", so Daniel Briesemann, Analyst der Commerzbank, im Gespräch mit pressetext. Chinas Dominanz werde zwar bleiben, aber in Zukunft sich wohl ein wenig abschwächen. "Seltene Erden werden derzeit weltweit verstärkt abgebaut", so der Rohstoffexperte.

Bisher ist ein Abbau wirtschaftlich nicht rentabel gewesen, da die Preise an den Weltmärkten zu niedrig waren. Das hat sich aber - auch durch die steigende Nachfrage seitens der Hightech-Industrie - geändert. "Es wird kurz- und mittelfristig zu weiteren Preisanstiegen kommen", ist Briesemann überzeugt. Neben China verfügt auch Australien, Grönland, USA und Kanada große Vorkommen an Seltene Erden. Erst vergangene Woche ist ein riesiges Vorkommen von Metallen am Grund des Pazifiks - im Osten und Westen des US-Staates Hawaii - entdeckt worden. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: