Was Freunde kaufen, kauft man selbst Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.06.2011 pte

Was Freunde kaufen, kauft man selbst

Wenn Freunde ein neues Gadget gekauft haben, steigt die Chance, dass man es sich auch zulegt. Wie dieses Phänomen genau abläuft, haben Forscher des norwegischen Telekommunikations-Unternehmens Telenor genauer erkundet.

Soziale Variablen haben hohe Vorhersagekraft. Wer viel mit anderen kommuniziert, übernimmt weitaus öfter auch deren Hightech-Produkte, so Pal Sundsoy von der Telenor Business Intelligence Group auf einem Branchenkongress. Als Vorzeigebeispiel nennen die Forscher die Apple-Produkte. Wer ein solches besitzt, ist tendenziell öfter mit anderen Apple-Usern verknüpft, berichtet das Journal "Technology Review". Das zeigte sich durch eine Auswertung anonymisierter Daten von Telenor-Kunden zur Kommunikation und Gerätenutzung. Nach dem Start des iPhones bildete sich rasch ein untereinander hochverknüpfter Kern von Nutzern, der mit der Zeit immer größer wurde. Beim iPad war das Wachstum derselben Struktur sogar noch viel schneller.

Soziale Verknüpfungen sagen sogar voraus, ob man ein Apple-Anhänger ist oder nicht. Denn die iPhone-Nutzer der untersuchten Daten waren doppelt so häufig mit anderen iPhone-Besitzern verknüpft wie der zufällige Wert annehmen ließe. Dabei spielte es keine Rolle, ob diese Kommunikation über Telefon, über SMS oder über E-Mail verlief. Als eine Schlussfolgerung behauptet Sundsoy, dass Social Networks hohe Vorhersagekraft über den viralen Erfolg von Produkteinführungen besitzen.

Doch nicht nur die Größe des anfänglichen Kundenkerns, sondern auch die Qualität des Produkts dürfte für die Verbreitung eine Rolle spielen. Laut dem Sozialwissenschaftler Nicholas Christakis von der Harvard University gibt es auch bei Krankheitserregern solche, die ansteckender sind als andere und sich deshalb schneller in einem Netzwerk ausbreiten können. "Ähnlich haften auch manche Ideen besser als andere und behaupten sich. Produktneuheiten verbreiten sich deshalb auch wegen ihrer Qualität, nicht nur wegen der Anzahl der Freunde, die auf sie setzen." (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: