Internet-Telefonie zeigt Aufwärtstrend Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.06.2011 pte/Michaela Holy

Internet-Telefonie zeigt Aufwärtstrend

Das Thema Internet-Telefonie - auch als "Voice over Internet Protocol" (VoIP) bezeichnet - ist seit der Übernahme des Branchenprimus Skype durch Microsoft wieder verstärkt ins Zentrum des öffentlichen Interesses gerückt.

Nur wenige Wochen nach Bekanntgabe des Mega-Deals hat die US-Non-Profit-Organisation Pew Internet & American Life Project nun einen Bericht präsentiert, der einen klaren Aufwärtstrend bei VoIP-Diensten zeigt. Demnach hat in den USA mittlerweile bereits beinahe jeder vierte erwachsene Internetuser derartige Services in Anspruch genommen. Im Jahr 2007 lag der entsprechende Vergleichswert noch bei überaus bescheidenen acht Prozent.

"Es gibt keinerlei Zweifel daran, dass die Popularität von Internet-Telefoniediensten im Laufe der vergangenen Jahre deutlich zugelegt hat", so das Resümee der Pew-Internet-Experten. Die Gründe für die steigende User-Nachrage seien vielfältiger Natur: "Zunächst einmal sind VoIP-Services billiger als andere Telefoniearten. Ihr Vorteil liegt aber auch darin, dass sie auf vielen verschiedenen mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet-Computern genutzt werden können."

"Der Markt für Internet-Telefonie ist zwar allgemein im Aufwärtstrend. Was speziell die VoIP-Sparte betrifft, habe ich aber eher den Eindruck, dass die klassischen Dienste inzwischen ihre Hochphase schon überschritten haben", meint Björn Brodersen vom Online-Handytarif-Berater Teltarif www.teltarif.de im Gespräch mit pressetext. "Das liegt vor allem an der zunehmenden Verbreitung von Flatrate-Tarifen."

Natürlich sei es aus User-Sicht ein schlagkräftiges Argument, wenn Anbieter wie Skype oder sipgate mit einer "kostenlosen Telefonie" werben. Diese kostenfreien Telefonate sind aber in der Regel nur zwischen Nutzern desselben VoIP-Anbieters möglich. "Meiner Einschätzung nach kommt aber die von den VoIP-Providern ebenfalls proklamierte Kostenersparnis für Gespräche zu Anschlüssen anderer Telefonanbieter mittlerweile nicht mehr so stark zum Tragen wie noch vor einigen Jahren", betont Brodersen.

Neben den oben bereits erwähnten Vorteilen der Internet-Telefonie haben die Pew-Internet-Experten auch einen weiteren wichtigen Grund für die steigende Nutzung ausgemacht. So soll sich insbesondere die Zunahme im Bereich der Videotelefonie - vor allem auf Smartphones - als wesentlicher Antriebsmotor der Entwicklung im VoIP-Feld erwiesen haben. Im aktuell vorgelegten Bericht wird die Zahl der US-amerikanischen Handy-Besitzer, die Video-Calls oder Online-Video-Chats nutzen, mit sieben Prozent beziffert.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: