Experte sieht "Smart Homes" kommen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.05.2011 Alex Wolschann/apa

Experte sieht "Smart Homes" kommen

Als Teil des "Smart Home" sollen kranke und ältere Menschen etwa auch an die Medikamenteneinnahme erinnert werden.

Bisher ist es vor allem die Forschung, die an Konzepten für intelligentes Wohnen bastelt. "Mein Traum ist es, die Forschung an Smart Spaces vom Labor hinaus zur Industrie zu bringen", sagte Sumi Helal, Professor am Computer and Information Science and Engineering Department (CISE) der University of Florida, gegenüber der APA. Eine entsprechende Industrie könne es schon in fünf Jahren geben.

Der Experte hielt am Mittwoch auf Einladung des Austrian Institute of Technology (AIT) einen Vortrag in Wiener Neustadt. Smart Spaces sind "instrumentelle Räume mit Sensoren, Kommunikations- und Softwareeinheiten, die alle zusammenarbeiten, um ein bestimmtes Service zu bieten", so Helal. Intelligentes Wohnen kann dabei einiges umfassen: Etwa die intelligente Mikrowelle, ein Projekt von Helal, das es älteren Menschen ermöglicht, trotz visueller oder kognitiver Einschränkungen selbstständig zu kochen. Ein System soll die Bedienung ohne das Lesen von Anleitungen oder Berühren von Knöpfen ermöglichen - "und könnte auch jüngeren Menschen von Nutzen sein", so der Experte für Mobile and Pervasive Computing.

Als Teil des "Smart Home" sollen kranke und ältere Menschen etwa auch an die Medikamenteneinnahme erinnert werden. Oder man soll über das Mobiltelefon Informationen abrufen können, wie es der kranken Großmutter geht, also beispielsweise Informationen über die Bewegungsaktivität der Person oder über ihre soziale Aktivität erhalten, abgeleitet von angenommenen und getätigten Anrufen - "etwas, das einen wissen lässt, dass es der Großmutter gut geht".

Beim "Smart Home" geht es aber weniger um das intelligente Haus im Komplettangebot, sondern vielmehr um bestimmte Leistungen, die angeboten werden. "Ein Installateur kommt nach Hause, um das System aufzusetzen, dann ruft man eine Service-Hotline an, um die Services zu aktivieren", so Helal. Zwar könne es hier auch das Ziel geben, mit Baufirmen zusammenzuarbeiten. Doch der Experte sieht den großen Zukunftsmarkt eher über das Angebot von Spezialleitungen etwa für alte Menschen.

Bei "Smart Homes" sind, so der Experte, "Datenschutz und Schutz der Privatsphäre auf jeden Fall ein kritischer Punkt". Damit Benutzer sich mit dem Gedanken an Überwachungssysteme anfreunden, helfe es, auf Kameras und Mikrofone weitestgehend zu verzichten und eher Vibrations- oder Berührungssensoren einzusetzen.

Doch auch der Blick auf die Privatsphäre müsse sich vermutlich leicht ändern. Etwa bei ängstlichen, alten Menschen mit bestimmten Problemen, müsse man ein Stückchen Privatsphäre zugunsten der Sicherheit abgeben. Die zukünftige Herausforderung sieht Helal in der Zusammenarbeit zwischen Grundlagenforschern, Ingenieuren, der angewandten Forschung und den Programmieren, um letztendlich den Weg für eine "Smart Industry" zu ebnen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: