Investieren ohne Plan Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.05.2011 Christof Baumgartner

Investieren ohne Plan

Laut einer Studie der Ardour Consulting könnten IT-Projekte in der Praxis häufig scheitern, weil sich der Nutzen nicht eindeutig ermitteln lässt.

Wenn es um Investitionen geht, dann sind Unternehmen beziehungsweise die Verantwortlichen sehr vorsichtig. Manchmal sind sie sogar übervorsichtig, was die Kosten in die Höhe treiben kann. Oft fokussieren sie zu sehr auf das betreffende Projekt und lassen dessen mögliche Auswirkungen auf die weiteren Projektvorhaben außer Acht.

Ebenso finden sich einheitliche Verfahren zur Auswahl von IT-Projekten gerade einmal bei jedem zweiten Anwender, noch seltener wird geprüft, ob geplante IT-Vorhaben in ihrem Nutzen möglicherweise negative Wirkungen auf andere Projekte haben. Laut einer Studie der Ardour Consulting könnten IT-Projekte in der Praxis deshalb häufig scheitern, weil sich der Nutzen nicht eindeutig ermitteln lässt. Ein knappes Drittel der Befragten bekannte sich sogar explizit dazu, dass im Falle einer unzureichenden Nutzenperspektive eine IT-Maßnahme vorzeitig beendet und die getätigte Investition abgeschrieben werden müsse.

UNTERNEHMEN NACHLÄSSIG »Ich bin verwundert, dass vielfach nicht einmal verbindliche Methoden bestehen, um Auswahlentscheidungen für IT-Projekte zu treffen«, erklärt Ardour-Geschäftsführer Michael Maicher. Solche Verfahren, in denen beispielsweise nach klaren Bewertungskriterien der zu erwartende Nutzen von Investitionen ermittelt wird, werden in voller Konsequenz lediglich von jedem sechsten Unternehmen eingesetzt.

Die Studienautoren empfehlen Unternehmen, Investitionen ab einer gewissen Größenordnung auf jeden Fall einheitlich strukturierten Vorstudien zu unterwerfen. Ein unabhängiges und interdisziplinäres Team müsse dabei den jeweiligen Nutzenbeitrag untersuchen und bewerten. Zusammensetzen sollte es sich aus Mitgliedern des CIO-Bereichs, des Controllings und der Organisationsentwicklung. Optimierungspotenziale zur Steigerung der Investitionssicherheit lassen sich laut Maicher auf jeden Fall finden, wenn die vielfältigen Einflussbeziehungen transparent gemacht werden«.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: