EU-Kommission nimmt Telekom-Branche ins Visier Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.04.2011 apa/Rudolf Felser

EU-Kommission nimmt Telekom-Branche ins Visier

Die EU schaut den Telkos auf die Finger. In einer Untersuchung soll überprüft werden, ob die Internet-Geschwindigkeitsangaben der Anbieter mit den tatsächlichen Übertragungsraten übereinstimmten.

Das sagte EU-Telekommunikationskommissarin Neelie Kroes am Dienstag. Zudem werde untersucht, inwiefern die Internet-Betreiber in den Datenverkehr eingreifen. Übermäßige Einschnitte oder gar den Ausschluss einiger Anwendungen in den Netzen von Branchenschwergewichten wie der Telekom, von Vodafone oder Telefonica dürfe es nicht geben.

Die Ergebnisse der Untersuchung werden Ende des Jahres vorgestellt. Für den Fall großer Beeinträchtigungen des Internetverkehrs kündigte Kroes "strengere Maßnahmen" oder sogar neue Vorgaben für die Betreiber an. "Ich bin bereit, das Blockieren von legalen Diensten oder Anwendungen zu verbieten", betonte sie. (apa/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: