S&T streicht in Österreich Arbeitsplätze Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.04.2011 apa/Rudolf Felser

S&T streicht in Österreich Arbeitsplätze

Der unter Sanierungsdruck stehende IT-Dienstleistungskonzern S&T baut in der Österreich-Tochter mehr als ein Viertel der Mitarbeiter ab, berichtet das "WirtschaftsBlatt".

Beim Frühwarnsystem im Arbeitsmarktservice (AMS) seien 70 Kündigungen angemeldet worden. Beschäftigt seien in Österreich derzeit 240 Mitarbeiter. Der Personalabbau soll bis Mitte Mai unter Dach und Fach sein. "Die Restrukturierungsmaßnahmen treffen vorwiegend die Managementebenen und administrative Abteilungen unseres Unternehmens", so S&T-Austria-Geschäftsführer Eduard Bugelnig in der Zeitung. Mitarbeiter im Vertrieb und Service seien nicht betroffen.

Die Schulden der insolventen deutschen Tochtergesellschaft sollen sich auf 15 Mio. Euro belaufen, heißt es im "WirtschaftsBlatt" weiter. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittle wie berichtet gegen drei Manager wegen Insolvenzverschleppung. Die Schweizer Tochter ist seit Februar insolvent. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: