Datenverluste kommen Unternehmen immer teurer Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.03.2011 apa/Rudolf Felser

Datenverluste kommen Unternehmen immer teurer

Eine Datenpanne im Unternehmen aufzuklären und die entstandenen Schäden einzudämmen, hat im Jahr 2010 in Deutschland durchschnittlich 3,4 Mio. Euro gekostet.

Das entspricht einer Steigerung um 31 Prozent gegenüber 2,6 Mio. Euro im Jahr 2009 beziehungsweise einem Plus von 40 Prozent gegenüber 2,4 Mio. Euro im Jahr 2008. Cyberangriffe und Fahrlässigkeit sind die häufigsten Ursachen für Zwischenfälle.

Das ergibt eine Studie des Ponemon-Instituts im Auftrag des Sicherheitsspezialisten Symantec über Pannen in deutschen Unternehmen. Den größten Teil der Kosten bei Datenverlusten machen mit 44 Prozent die Wiederherstellung wichtiger Geschäfts- und Kundendaten und die wegen des Vorfalls entgangenen Profite aus. An zweiter Stelle stehen die Aufwendungen für die Kommunikation und den Kontakt mit Kunden nach einem Zwischenfall.

Die Kosten pro verlorenem Datensatz stiegen demzufolge im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent auf 138 Euro. In jeweils 40 Prozent der Fälle waren Schadcodes und kriminelle Angriffe beziehungsweise fahrlässiges Verhalten für einen Datenvorfall verantwortlich, so Symantec. Gestohlene oder verlorene Geräte sind für 32 Prozent der Zwischenfälle verantwortlich.

Die "German Cost of a Data Breach Study" beruht auf einer Analyse von Datenverlusten in 25 Unternehmen mit einem Volumen von je 3.000 bis 78.000 betroffenen Datensätzen. Die befragten Betriebe sind in zwölf verschiedenen Branchen tätig. Betrachtet wurde den Angaben zufolge die gesamte Bandbreite an Kosten, die mit dem Verlust von Daten einhergehen. Dazu zählen die Identifikation des Datenverlusts und die Benachrichtigung der Betroffenen, der Aufwand für die komplette Untersuchung des Vorfalls und die Reaktion darauf sowie der ökonomische Einfluss des Datenverlustes auf das Kundenvertrauen und -verhalten. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: