Deutsche Telekom streicht in Zentrale 800 Jobs Deutsche Telekom streicht in Zentrale 800 Jobs  - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Deutsche Telekom streicht in Zentrale 800 Jobs

Die Deutsche Telekom will in ihrer Bonner Zentrale einem Pressebericht zufolge noch in diesem Jahr 800 Stellen streichen. Insgesamt sollen bis 2015 rund 1.300 der 3.500 Vollzeitstellen wegfallen.

© Deutsche Telekom AG

Auch eine komplette Managementebene solle gestrichen werden. Ziel sei neben sinkenden Kosten eine höhere Geschwindigkeit. "Unter anderem soll die Zahl der Abstimmungsschleifen reduziert werden", sagte ein Telekom-Sprecher der "Financial Times Deutschland". Bei dem Konzern war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Die verbleibenden Mitarbeiter sollen dem Bericht zufolge in drei neue Einheiten aufgestellt werden: die sogenannte "neue Zentrale" mit etwa 1.000 Stellen sowie eine Serviceeinheit mit rund 1.200 Mitarbeitern. Die dritte Gruppe bilden Angestellte der Personal- und Finanzressorts.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: