Texas Instruments baut Chip-Fabrik Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30.09.2009 apa/Christof Baumgartner

Texas Instruments baut Chip-Fabrik

Neue Anlage für Analog-Chips in den USA.

Der US-Technologiekonzern Texas Instruments (TI) baut in den USA eine neue Fabrik für Analog-Chips. In der Anlage in Richardson im Bundesstaat Texas sollen pro Jahr Halbleiter im Wert von mehr als einer Milliarde Dollar hergestellt werden, teilte TI mit. Die Analog-Chips des Konzerns werden in zahlreichen Geräten von Verbraucherelektronik bis Industrieprodukten verwendet.

Die ersten Chips sollten die Fabrik Ende 2010 verlassen, erklärte TI. Der Infineon-Konkurrent stellt dafür 250 neue Mitarbeiter ein. Anfang September hatte Texas Instruments seine Umsatzprognose für das laufende Quartal angehoben und so der weltweit gebeutelten Halbleiterbranche Mut auf bessere Zeiten gemacht.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: