Services-Markt unter der Lupe Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.10.2009 Rudolf Felser

Services-Markt unter der Lupe

IDC Österreich hat in einer aktuellen Studie die führenden IT Services Provider in Österreich genau unter die Lupe genommen.

Das Marktforschungsunternehmen IDC Österreich hat in der Studie "Competitive Profiles and Analysis of Leading IT Services Players in Austria, 2009" die führenden IT Services Provider in Österreich genau unter die Lupe genommen.

Besondere Aufmerksamkeit wurde in der Studie der Top 10 der heimischen Services Providers gewidmet. Das aktuelle "IDC's Leadership Grid" soll die gegenwärtige Wettbewerbsposition und mögliche Veränderungen über das Prognosezeitfenster veranschaulichen. Darüber hinaus werden in der Studie Martgrössen und Marktanteile der zehn Anbieter an der Spitze nach 13 Services Teilmärkten analysiert. Damit will IDC unter anderem Fragen nach den Top 100 Services Providers am österreichischen Markt bzw. den Top 10 Services Provider in den 13 Services Subsegmenten beantworten, aber auch die individuellen Erfahrungen, die Enduser mit externen IT Services Providern gemacht haben, aufs Tapet bringen.

Den Ergebnissen der Untersuchung zufolge war 2008 Siemens der führende heimische IT Services Provider, gefolgt von Raiffeisen Informatik und IBM. Seit der letzten diesbezüglichen Analyse hat sich an der Spitze nicht viel getan: Auch in der IDC-Studie "Austria IT Services Forecast 2008-2012 and 2007 Vendor Shares" führte im Ranking nach Umsätzen Siemens IT Solutions and Services gefolgt von Raiffeisen Informatik und IBM, auf den Plätzen vier und fünf lagen damals BRZ und T-Systems (siehe auch "IT-Dienstleister gut unterwegs").

Laut der aktuellen Analyse zeigten gerade lokale IT Services Provider eine überdurschnittlich gute Performance, unter den Top 10 Anbietern befinden sich demzufolge fünf Provider heimischer Herkunft.

Auch diesem Marktsegment hat die globale Krise ihren Stempel aufgedrückt, wenn auch nicht so negativ wie in anderen Wirtschaftszweigen: Im vierten Quartal 2008 entwickelte sich die Wirtschaftskrise vor allem zu einem Antriebsfaktor für den Outsourcing-Markt, zahlreiche umfassende Outsourcing-Verträge wurden IDC zufolge vorzeitig verlängert, um Umsätze für die nächsten Jahre sicherzustellen.

Dennoch: Der österreichische Services Markt befindet sich am Beginn einer Umstrukturierung, neue Angebote und Delivery Modelle, die allesamt das Thema "Kosteneffizienz" im Fokus haben, werden laut den Analysten zunehmend den Markt erobern. "2008 war der österreichische IT Services Markt charakterisiert durch den weiterhin sehr scharf geführten Wettbewerb unter den marktbestimmenden Anbietern. Gegen Ende des Jahres wurde diese Situation nach zusätzlich durch die Wirtschaftskrise verstärkt. Vermutlich werden nicht alle IT Services Provider unbeschadet aus der Krise wiederauftauchen und nicht alle werden rechtzeitig ihre Strategien dem neuen Business-Umfeld anpassen können. Die Konsequenz ist, dass es zu einer gewissen Marktbereinigung kommen wird", prognostiziert Senior Research Analyst Rainer Kaltenbrunner, IDC Austria.

Wie das neue Business-Umfeld aussieht, hat IDC Österreich bereits in der ebenfalls dieses Jahr veröffentlichten Studie "Austria IT Services Forecast 2009-2013 and 2008 Analysis" skizziert (siehe auch "IDC: Heimisches Outsourcing hat sich 2008 gut entwickelt"). Potenzial und Möglichkeiten für IT Services-Anbieter in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sah das Marktforschungsunternehmen diesen Sommer – und wohl auch jetzt noch – vor allem in neuen Services und Delivery-Modellen, denen allesamt eines gemein ist: die Fokussierung auf Kostenreduktion und Effizienzsteigerung. Insofern musste sich die Services-Branche also zumindest nicht auf einen radikalen Trend-Wechsel einstellen, denn das Thema "Sparen" wurde in den Unternehmen auch zuvor schon ganz groß geschrieben.(rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: