Jowood geht auf Einkaufstour Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.10.2009 apa/Rudolf Felser

Jowood geht auf Einkaufstour

Das ATX-Unternehmen prüft derzeit Unternehmensübernahmen in Frankreich und Großbritannien.

Das ATX-Unternehmen Jowood (genauer seit heute vollständig JoWooD Entertainment AG) prüft derzeit Unternehmensübernahmen in Frankreich und Großbritannien. Der Übernahmewert: Zwischen sieben und zehn Mio. Euro allein in Frankreich – für "ein Unternehmen, das aus einem Spin-off eines der größten amerikanischen Publishers hervorgegangen ist", sagte Vorstandschef Albert Seidl laut "Wirtschaftsblatt".

Den Sprung in die Nachbarländer Deutschland und Schweiz sowie auch nach Spanien und in die USA habe das Unternehmen geschafft, nun gehe es für Jowood darum, den französischen Markt zu knacken. "Die Barriere bei den örtlichen Retailern ist groß und es ist schwierig, bei großen Einzelhändlern wie Carrefour oder Auchan gelistet zu werden", begründete Seidl dem Bericht zufolge den Vorstoß.

Aus diesem Grund würden die Übernahmegespräche mit "mittleren Vertriebsunternehmen für Software und DVDs in Frankreich" geführt. Verbesserte Absatzmöglichkeiten kann Jowood brauchen, um den Umsatz heuer zumindest auf dem Vorjahresniveau von 25 Millionen zu halten. Dabei setzt das Unternehmen laut "WirtschaftsBlatt" auf das neue Yoga-Spiel für die Spielekonsole Nintendo Wii, das ab November verkauft wird. Weltweit sinke zwar der Wii-Absatz, doch das habe keine Auswirkung auf den Verkauf des Spiels: "50 Millionen Haushalte, die mit Wii ausgestattet sind, stellen ausreichend Marktpotenzial dar", sagt Seidl.

Der Jowood-Chef setzt dabei voll auf das nahende Weihnachtsgeschäft: "Wir haben vier Wochen Zeit, unser Umsatzziel noch zu erreichen." Ob sich das ausgehen werde, beantwortet Seidl so: "Wir wollen über einen Zeitraum von drei Monaten und nicht gleich am ersten Tag anvisierte 300.000 Stück verkaufen." Für 2010 sei bereits ein weiteres Spiele-Produkt in der Pipeline. Prognostiziertes Umsatzvolumen: 900.000 Euro. (apa/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: