Phion rutschte im Halbjahr weiter ins Minus Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.11.2009 apa/Michaela Holy

Phion rutschte im Halbjahr weiter ins Minus

Phion ist im Halbjahr 2008/2010 wieder in die roten Zahlen gerutscht. Der Ausblick für das zweite Halbjahr sieht Phion aber optimistisch.

Der Tiroler Softwarehersteller Phion, der im September vom US-Unternehmen Barracuda zu mehr als 75 Prozent übernommen worden ist, ist im Halbjahr 2009/10 weiter in die roten Zahlen gerutscht. Die starken Umsatzeinbrüche von 20 Prozent im ersten Quartal aufgrund der Wirtschaftskrise haben sich im zweiten Quartal stabilisiert, die Nachfrage im deutschsprachigen Raum sei wieder angesprungen, teilte das Unternehmen mit. Der Ausblick für das zweite Halbjahr sei optimistisch.

Die Ertragszahlen seien allerdings nach wie vor stark vom geringeren Umsatz beeinflusst. Das EBITDA belief sich auf -1,4 Millionen Euro, nach -1,2 Millionen Euro. Das EBIT verschlechterte sich von -1,8 auf -2,2 Millionen Euro (bei Abschreibungen in Höhe von rund 0,8 Millionen Euro). Das Gesamtperiodenergebnis fiel auf -1,9 (-1,7) Millionen Euro. Im Vorjahresvergleich haben sich Umsatzerlöse im ersten Halbjahr um 9,5 Prozent auf 4,5 Millionen Euro verringert.

Analog der Ergebnisentwicklung haben sich die flüssigen Mittel auf 3,6 Millionen Euro reduziert. Die Finanzverbindlichkeiten liegen bei 1,1 Millionen Euro, das Eigenkapital beläuft sich auf 10,9 Millionen Euro.

Das Geschäftsjahr von Phion wird künftig um einen Monat vorverlegt und vom 1. März bis Ende Februar laufen, statt wie bisher vom 1. April bis zum 31. März. Vom 1. April 2009 bis 28. Februar 2010 wird ein Rumpfgeschäftsjahr eingeschoben.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: