Apple kauft Online-Musikdienst Lala Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.12.2009 apa/Michaela Holy

Apple kauft Online-Musikdienst Lala

Apple hat den Online-Musikdienst Lala übernommen. Details zu dem Geschäft wurden bei dessen Bekanntgabe nicht gemacht. Der Konzern überlege, wie er seinen Online-Laden iTunes erweitern könne, so eine mit der Angelegenheit vertraute Person.

Derzeit können dort Inhalte vor allem als Downloads erworben werden. Bei Lala wird Musik vornehmlich als Stream über das Internet direkt abgespielt.

Im Oktober sagte Lala-Gründer Bill Nguyen, sein Unternehmen habe etwa 100.000 Kunden und erziele einen Umsatz von weniger als zehn Millionen Dollar. Kürzlich ging Lala eine Partnerschaft mit Google ein. Dabei ging es darum, Nutzern Kostproben von Liedern anzubieten sowie entsprechende Links, die zu Verkaufsportalen führen. Zu Lalas Investoren zählen Bain Capital Ventures, Ignition Partners und Warner Music.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: