Ditech ist laut Gallup-Umfrage das beste Computergeschäft Österreichs Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.12.2009 pi/Michaela Holy

Ditech ist laut Gallup-Umfrage das beste Computergeschäft Österreichs

In der ersten groß angelegten Studie zum Weihnachtsgeschäft fuhr der Computerfachmarkt Ditech einen Erfolg ein: 27 Prozent der Befragten, die die wichtigsten heimischen Computerhändler kennen, sind der Meinung, dass Ditech das beste Computergeschäft in Österreich ist.

Damit erreichte das Unternehmen den 1. Platz. Der zweitplatzierte Media Markt erzielte 24 Prozent, den Rest teilen sich Saturn (16 Prozent), Cosmos (acht Prozent), Niedermeyer und Hartlauer (jeweils zwei Prozent). Die vom Österreichischen Gallup Institut und dem Nachrichtenmagazin News im November durchgeführte Repräsentativumfrage hatte eine Stichprobengröße von 3.000 Fällen.

Ausschlaggebend für diese Bewertung von Ditech sind vor allem kompetente Beratung und die große Auswahl bei Computern. Für insgesamt 95 Prozent der Befragten ist bei der Kaufentscheidung von Computern, Druckern und Zubehör die kompetente Beratung und günstiger Preis sehr wichtig bzw. wichtig, gefolgt von dem Wunsch nach freundlicher Bedienung (94 Prozent) und einer großen Auswahl bei Computern (93 Prozent). Sehr gut auch die Bekanntheit von Ditech in ganz Österreich: Insgesamt kennen 27 Prozent das Unternehmen und davon haben bereits 21 Prozent dort einen Computer oder Zubehör gekauft.

"Die Studie bestätigt unsere Philosophie, dass Computer keine Selbstbedienungsprodukte sind", erläutert Damian Izdebski, Geschäftsführer und Gründer von Ditech. "Der von uns vor zehn Jahren eingeschlagene Weg höchste Beratungsqualität zu bieten und so nahe wie möglich beim Kunden zu sein, spiegelt sich in dieser Umfrage wider", so Aleksandra Izdebska, Firmengründerin und Gesellschafterin, über das Ergebnis. "Diese Studie unterstreicht aber auch, dass jene Faktoren wichtig sind, die eine direkte und unmittelbare Auswirkung auf die Kunden haben. Es macht einfach einen Unterschied, ob man mit seinen PC-Wünschen und technischen Problemen einen direkten Ansprechpartner hat, der einem gleich helfen kann oder nicht", ergänzt Izdebski.

Die Eigenmarke dimotion, die in Österreich produziert wird, ist die ideale Basis, um auf die Bedürfnisse der heimischen Kunden eingehen zu können. Die Kombination aus Online- und Retail-Handel sowie die Reparaturmöglichkeiten vor Ort in den Computerfach-märkten sind ein weiterer Erfolgsfaktor von Ditech. Das Studienergebnis ist ein Resultat der über zehn Jahre aufgebauten Beratungsqualität und ein gutes Resultat in der noch relativ kurzen Firmengeschichte: "Es ist für uns und unsere Mitarbeiter ein sehr erfreuliches Ergebnis und der Beweis, dass sich persönliche Beratung selbst bei einem so schnelllebigen Produkt wie einem Computer, bezahlt macht", so Aleksandra Izdebska.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: