Halbleiter-Branche schrumpft 2009 um elf Prozent Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.12.2009 apa/Rudolf Felser

Halbleiter-Branche schrumpft 2009 um elf Prozent

Die Halbleiterindustrie wird einer Studie zufolge 2009 als eines der schlechtesten Jahre überhaupt abhaken müssen.

Weltweit dürften die Umsätze um 11,4 Prozent auf 226 Mrd. Dollar (158 Mrd. Euro) sinken, teilte das renommierte IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Gartner mit.

Mit dem Ausbruch der Wirtschaftskrise wies bereits das Jahr 2008 ein Minus von 4,4 Prozent auf. Den größten Rückgang beim Umsatz musste die Branche im ersten Quartal 2009 verkraften. Von da an ging es wieder etwas bergauf.

Intel verteidigt seinen Spitzenplatz unter den Halbleiterschwergewichten trotz eines Umsatzminus von 5,4 Prozent. Auf Platz zwei folgt der südkoreanische Chipkonzern Samsung Electronics, der sogar ein Plus von 2,5 Prozent verbuchen konnte. Die deutlichsten Umsatzeinbrüche muss Infineon verkraften. Bei dem Münchener Konzern sank der Umsatz um 46,5 Prozent. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: