Nuance übernimmt Spinvox Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.01.2010 Thomas Mach

Nuance übernimmt Spinvox

Der Kommunikationsspezialist Nuance verleibt sich Spinvox ein. Durch die Integration der Automatisierungstechnologien von Spinvox in die hauseigene Spracherkennungsplattform erhofft sich Nuance ein großes Stück vom rasant wachsenden Voice-to-Text-Services-Markt.

Laut Branchenexperten werden weltweit rund eine Milliarde Voicemail-Boxen genutzt, zusammengezählt werden im Privatkunden- und Unternehmensbereich mehr als 150 Milliarden Voicemails pro Jahr generiert. Der Markt für derartige Systeme sei rasant gewachsen, Nuance habe ein "sehr großes Interesse an automatisierten Sprachsystemen" am Markt wahrgenommen, wie John Pollard, VP und General Manager Nuance Voice-to-Text Solutions, erläutert. Die Übernahme von Spin Vox vereine nun innovative Sprachlösungen mit einer "stabile Betreiber-Infrastruktur" zu noch mehr Innovation. Diese Voice-to-Text-Services würden dann Abonnenten weltweit zur Verfügung gestellt.

"Der Voice-to-Text-Markt ist im Lauf des letzten Jahres erheblich gewachsen, und Netzbetreiber sowie Unternehmen haben ihren Kunden und Partnern eine Vielzahl von Services angeboten", unterstreicht Pollard. "Mit den robusten Technologien, der Infrastruktur, der Sprachunterstützung und der operativen Erfahrung von Spinvox möchten wir die Reichweite unseres Serviceportfolios auf noch mehr Netzbetreiber und Unternehmen weltweit ausdehnen."

Durch die Übernahme soll unter anderem die Servicequalität verbessert werden. "Die Kombination aus der automatisierten Voice-to-Text-Plattform und der globalen Infrastruktur von Spinvox mit der bewährten Spracherkennungstechnologie von Nuance bietet bewährte Voice-to-Text-Services der Netzbetreiberklasse mit hervorragender Qualität, ISO-Sicherheitszertifizierung und hochskalierbaren Systemen, die täglich mehrere Millionen Nachrichten verarbeiten."

Zudem erhofft sich der Kommunikationsspezialist durch die Übernahme eine Verbesserung des hauseigenen Innovationspotenzials. Durch "die Kombination der ausgereiften Spracherkennungslösungen" mit den "erfahrenen Entwicklungsteams beider Unternehmen" gehe Nuance von einer "entscheidenden Beschleunigung bei Innovationen im Bereich Voice-to-Text-Services" aus. So entstehe eine "hochmoderne Voice-to-Text-Plattform", die voll- und teilautomatisierte Sprachsysteme, die Integration von Web-Services sowie erweiterte Features umfasse.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: