Sprechen Sie M&A? Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.01.2010 DI Wolfgang Moser MBA

Sprechen Sie M&A?

Wolfgang Moser erläutert in einer Serie von Fachbeiträgen ausgewählte Schlüsselbegriffe rund um das Thema Mergers & Acquisitions.

Wettbewerbsbehörde Einen Unternehmensanteil zu erwerben oder zu verkaufen gehört zu den Grundrechten der freien Wirtschaft. Aber einem solchen Vorgang können Grenzen gesetzt sein. Gesetze sollen sicherstellen, dass durch eine Übernahme der Wettbewerb nicht ausgeschaltet wird und Kunden quasi vor ein Monopol gestellt werden. In Österreich ist dafür zunächst die Wettbewerbsbehörde zuständig, in manchen Fällen auch die Übernahmekommission und das Kartellgericht. Zum Artikel

Europäisches Wettbewerbsrecht Unter welchen Voraussetzungen jedoch interessiert sich die Kommission in Brüssel für Firmenübernahmen? Und welches Vorgehen erwartet Unternehmen, die dort ein Verfahren durchzuführen haben? Zum Artikel

Die Katze im Sack In jedem Unternehmen gelten viele Regeln, aber auch viele ungeschriebene Gesetze. Bei einer Firmenübernahme versucht vor allem der Käufer, sich in kurzer Zeit ein möglichst vollständiges Bild vom Ziel seines Begehrens zu machen. Due Diligence ist ein Vorgang, bei dem zumindest die Bedeutung aller ausdrücklich dokumentierten Regelungen erfasst werden soll. Zum Artikel Teil 1 sowie Teil 2

Sperrminorität, Squeeze-out & Co Warum ist es manchen Investoren so wichtig, von einem Unternehmen „25% plus eine Aktie“ zu erwerben? Welche Rolle können Kleinanleger spielen, und warum wollen sie manche Unternehmen lieber früher als später loswerden? Kann ein Anleger bei einem Unternehmen durch Zukäufe still und heimlich die Kontrolle übernehmen, ohne dass es die anderen merken? – Ein kleiner Wegweiser durch die wichtigsten Rechte und Pflichten bei Unternehmensbeteiligungen. Zum Artikel

Wenn die Firmenübernahme zur Schlacht wird Es ist schon schwierig genug, wenn sich der Käufer und Verkäufer eines Unternehmens grundsätzlich einig sind dass sie diese Transaktion durchführen wollen. Wirklich haarig wird es aber, wenn zwischen den beiden keine Übereinstimmung herrscht. Üblicherweise ist es ein potenzieller Käufer, der ungebeten kommt: Sogenannte feindliche Übernahmeversuche beschäftigen dann auch die Medien und führen oft zu bizarren Manövern im Management. Die Betroffenen leiden.

David gegen Goliath Wer will mich? Auch diese Frage taucht im Zusammenhang mit Firmenübernahmen immer wieder auf. Sei es, dass ein Unternehmer in Pension geht und Nachfolger sucht, sei es, dass sich ein Investor aus strategischen Gründen zurückziehen möchte und seinen Anteil abgeben möchte. Was tun, wenn in so einer Situation nicht andere Investoren mit prall gefüllter Kassa bereitstehen? Ein möglicher Ausweg ist es, das Unternehmen denen zu übergeben, die es am besten kennen müssen: Mitarbeitern und Managern. Spezielle Finanzierungsformen kommen dabei zum Tragen.

Heuschrecken am Werk Als Normalbürger komme ich selten in die Verlegenheit, im großen Stile in ein Unternehmen zu investieren. Die Chancen sind schon höher, dass ich in einem Unternehmen arbeite, bei dem das ein anderer macht. Umso wichtiger ist es, die Mechanismen zu kennen und die Motive zu verstehen, die einen solchen Investor treiben. Denn davon hängt es entscheidend ab, welcher Kurs in Zukunft eingeschlagen wird.

Die Firmenbewertung In der Eurotax-Liste kann jeder nachsehen, welchen Wert ein Auto nach ein paar Jahren hat. Gefeilscht wird dann nach oben und nach unten je nach Zustand und Ausstattung des Wagens. – Bei Unternehmen gibt es aber keine solche Liste. Auch die Börsenkurse helfen nur bedingt weiter. Was ist ein Unternehmen eigentlich wert? Anders als beim Auto geht es bei dieser Frage weniger um die Bestandsaufnahme dessen, was gerade da ist, sondern vielmehr um eine verlässliche Abschätzung dessen, was das Unternehmen in der Zukunft leisten wird. Ein Crash-Kurs in Unternehmensbewertung.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: