SAP mit Führungsduo Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.02.2010 Christof Baumgartner/idg

SAP mit Führungsduo

Der größte Softwarehersteller Europas baut seinen Vorstand erneut um: Nach dem Rücktritt von Léo Apotheker übernimmt nun wieder eine Doppelsitze die Führung des Konzerns.

Der Chef von SAP ist weniger als ein Jahr nach seinem Aufstieg an die Unternehmensspitze mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Die Spitze übernehmen nun die Vorstände für Vertrieb und Produktentwicklung, Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe als gleichberechtigte Vorstandschefs. Hasso Plattner, Mitgründer des Unternehmens und Aufsichtsratsvorsitzender, soll ihnen zur Seite stehen und sie »in Fragen der Technologie und der Produktentwicklung beraten«. Die strategische Ausrichtung des Unternehmens sowie der Fokus auf profitables Wachstum soll aber beibehalten und weiter vorangetrieben sowie die führende Position im Markt weiter ausgebaut werden: »Die Neuaufstellung der Unternehmensspitze soll die Produktinnovationen näher mit den Kundenanforderungen zusammenbringen«.

Der Umbau an der Konzernspitze erfolgt in einer für SAP schwierigen Phase. Das lange Jahre erfolgsverwöhnte Unternehmen musste im abgelaufenen Geschäftsjahr wegen der weltweiten Finanzkrise und der daraus resultierenden Investitionszurückhaltung der Kunden einen Rückgang beim operativen Gewinn von 3,3 Milliarden auf 2,9 Milliarden Euro verbuchen. Unter dem Strich fiel der Gewinn 2009 von 2,2 auf zwei Milliarden Euro. Der Umsatz ging um neun Prozent auf 10,7 Milliarden Euro zurück und die Erlöse aus dem Geschäft mit Software sackten um 28 Prozent auf rund 2,6 Milliarden Euro ab. Nach dem Krisenjahr will SAP 2010 in die Erfolgsspur zurückkehren. »Unser Wachstum ist wieder da«, sagte Apotheker vor kurzem. Nach dem vergangenen Jahr mit starken Rückgängen bei Umsatz und Ergebnis sowie einem deutlichen Stellenabbau plant SAP in den nächsten Monaten auch wieder Einstellungen im Konzern.

Analysten nannten den Chefwechsel eine »absolute Überraschung«. Zwar war die Kritik an Apotheker immer lauter geworden, dennoch ging man davon aus, dass er noch eine Chance bekommen würde, um nicht schon nach so kurzer Zeit einen erneuten Wechsel an der Spitze zu haben. Laut dem Marktforschungsunternehmen Forrester Research haben die beiden Neuen an der Spitze ein Ablaufdatum. »Dieses Mal sind die Nachfolger nicht die nächsten in der Hierarchie, sondern einfach Lückenbüßer. Es sieht aus wie ein Provisorium, das nicht lange haltbar ist. Diese Berufung lässt vermuten, dass weder intern noch extern ein überzeugender Kandidat gefunden wurde.«

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: