Flughäfen: Mobiler Check-in und Self-Service gefragt Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.03.2010 Oliver Weiss

Flughäfen: Mobiler Check-in und Self-Service gefragt

Mobilität ist weltweit einer der wichtigsten Trends im Bereich IT-Infrastruktur auf Flughäfen. Vor allem die Möglichkeit, Barcode-basierte Boarding-Pässe direkt an Mobiltelefone zu senden, forciert den Trend zum papierlosen Reisen.

Das Gros aller führenden Flughafenbetreiber (80 Prozent) setzt beim Check-In künftig vornehmlich auf Self-Service-Angebote. Das ergab die neue Studie "Airport IT Trends" von SITA. Darüber hinaus beurteilten 52 Prozent der Studienteilnehmer die Einführung elektronischer Dokumente als die entscheidendste Entwicklung für Flughäfen in der nahen Zukunft. Vor allem die Möglichkeit, Barcode-basierende Boarding-Pässe direkt an Mobiltelefone zu senden, forciert den Trend zum papierlosen Reisen. Im Rahmen der sechsten jährlich erscheinenden Studie Airport IT Trends befragte SITA 106 Flughäfen und Flughafengruppen, die insgesamt 172 Flughäfen weltweit repräsentieren. Dazu zählen 56 der wichtigsten 100 Airports in Hinblick auf Umsatz und Passagierzahlen. Weitere Auftraggeber der Studie sind Airline Business und Airports Council International (ACI).

Weitere Ergebnisse der Befragung: Die Weltwirtschaftskrise hatte 2008 größtenteils keine Auswirkungen auf die IT-Budgets von Flughäfen. So sanken die IT-Investitionen im ähnlichen Verhältnis mit den Einnahmen nur minimal - von 3,5 Prozent im Jahr 2007 auf 3,2 Prozent in 2008. Insgesamt wird die weltweite IT-Industrie für Flughäfen auf drei Milliarden US-Dollar (circa 2,2 Milliarden Euro) geschätzt. 45 Prozent der Studienteilnehmer erwarten für 2010 wieder ein höheres Budget, während lediglich 14 Prozent mit einem niedrigeren Etat rechnen.

SELF-SERVICES IM TREND Catherine Mayer, SITA Vice-President for Airports, erklärt: "Die diesjährige Umfrage bestätigt, dass sich Self-Services zu einem globalen Trend entwickelt haben. Nahezu 80 Prozent der Befragten wollen Self-Services in diesem Jahr als primäre Check-In-Möglichkeit anbieten. Bereits heute ist dies bei 40 Prozent der weltweit führenden 100 Flughäfen der Fall."

Laut Mayer sind sich Flughäfenbetreiber auch bewusst, dass Passagiere in Zukunft mit weiteren Engpässen und Warteschlangen bei der Gepäckabgabe sowie den Sicherheitskontrollen konfrontiert werden. In der Konsequenz werden Airports unterschiedliche Automatisierungsmechanismen nutzen, um die Wartezeiten an neuralgischen Punkten wie etwa bei Sicherheitskontrollen und Einwanderungsschaltern zu kontrollieren." Für die Überprüfung der Wartezeiten wollen 60 Prozent der Flughäfen künftig Videoanalysen verwenden, 43 Prozent vertrauen RFID und 27 Prozent der Airports planen Bluetooth-Technologie zu nutzen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: