US-Justiz nimmt Apple ins Visier Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.05.2010 Sandra Adlesgruber*

US-Justiz nimmt Apple ins Visier

Konkret geht es um den Vorwurf, Apple würde beim Onlinemusikgeschäft mit iTunes seine Marktdominanz missbrauchen.

Das hat die US-Kartellwächter auf den Plan gerufen. Das US-Justizministerium prüft nun gemäss New York Times unter anderem in Form von Gesprächen mit Musiklabels und Internetmusikfirmen die Vorwürfe, Apple übe auf die Musikfirmen Druck aus, wenn diese der Konkurrenz beispielsweise einen exklusiven Zugang zu neuen Songs einräumen möchten. Im konkreten Fall ging es darum, dass Amazon einige Songs früher anbieten wollte. Apple drohe beim Zustandekommen einer solchen Kooperation mit der Konkurrenz mit dem Boykott sowie mit dem Entzug für Marketingunterstützung via iTunes.

Bestätigungen von offizieller Seite gibt es derzeit nicht.

* Sandra Adlesgruber ist Redakteurin der Schweizer PCtipp.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: