Selbstmordserie unter ausgebeuteten Arbeitern Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.05.2010 Oliver Weiss

Selbstmordserie unter ausgebeuteten Arbeitern

Seit Jänner haben sich etliche Arbeiter des Unternehmens Foxconn im chinesischen Shenzhen umgebracht. Menschenrechtsorganisationen vermuten, dass menschenunwürdige Arbeitsbedingungen dabei eine Rolle gespielt haben. Produziert wird in Shenzhen auch das iPad.

Heute bringt Apple das neue iPad auf den deutschen Markt ein. Im Juli wird es dann auch in Österreich so weit sein. Produziert wird für beide Länder im südchinesischen Shenzhen von dem Unternehmen Foxconn. Seit Jänner haben sich dort bereits etliche Arbeiter umgebracht. Andrea Ben Lassoued, Leiterin des Projekts Clean-IT bei der entwicklungspolitischen Organisation Südwind, sieht einen Zusammenhang zwischen den Selbstmorden und den menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen bei Foxconn. Die rund 300.000 Beschäftigten stehen unter enormem Druck. Sie arbeiten in Zwölfstundenschichten sechs Tage die Woche. Dafür erhalten sie den staatlichen Mindestlohn von 105 Euro.

Terry Gou, der Präsident von Foxconn, hat bislang jede Verantwortung von sich gewiesen, und den Grund für die Selbstmorde auf persönliche Probleme der Arbeiter zurückgeführt. Apple, neben Nokia, HP und Dell ein wichtiger Kunde von Foxconn, erklärte nun in einer Stellungnahme, dass es die Bedingungen überprüfen werde. Dies kündigte Apple bereits 2006 an, nachdem erstmals massive Vorwürfe über die Arbeitsbedingungen bei Foxconn an die Öffentlichkeit gelangt waren. Dennoch erhielten unabhängige Arbeitsrechtsorganisationen bislang keinen Zugang zu dem Unternehmen.

"Die dramatische Selbstmordserie bei Foxconn ist die Folge schon lange bekannter, aber noch immer ungelöster Probleme. Markenkonzerne wie Apple sind mitverantwortlich für die miserablen Arbeitsbedingungen in der IT-Produktion. Sie müssen jetzt konkrete Maßnahmen durchführen, damit menschenwürdige Arbeitsbedingungen geschaffen werden können", fordert Andrea Ben Lassoued.

Südwind setzt sich als Teil der europäischen Kampagne Procure IT fair für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der IT-Branche ein und unterstützt den Aufruf der chinesischen Arbeitsrechtsorganisation SACOM am 08. Juni den globalen Tag zur Erinnerung an die Opfer von Foxconn auch in Österreich zu begehen. In Österreich läuft derzeit eine Online-Petition von Südwind für faire Arbeitsbedingungen in der IT-Industrie durch faire öffentliche Beschaffung an Universitäten und Fachhochschulen. Die Südwind-Kampagne Clean-IT ist Teil der europäischen Procure-IT-fair-Kampagne und wird von der Europäischen Union und der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit gefördert.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: