Airlines heben IT-mäßig wieder ab Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.06.2010 Karin Quack*

Airlines heben IT-mäßig wieder ab

Die Flugbranche erholt sich - und investiert wieder in IT-Systeme. Das ergab eine Studie des auf Airline-Anwendungen spezialisierten IT-Dienstleisters Sita und der Zeitschrift "Airline Business".

Die in den vergangenen Jahren durch Wirtschaftskrisen, Terrorangst und Vulkanstaub gebeutelten Fluggesellschaften wollen weltweit im kommenden Jahr wieder verstärkt in ihre IT investieren. Das meldet der IT-Dienstleister Sita (Société Internationale de Télécommunications Aéronautiques). Gemeinsam mit der Zeitschrift "Airline Business" hat er gerade die zwölfte "Airline IT Trends Survey" vorgestellt, an der in diesem Jahr 129 Fluggesellschaften teilgenommen haben.

2010 haben sich die IT-Ausgaben der Airlines stabilisiert und beschreiben sogar eine flache Aufwärtskurve. Fast die Hälfte (45 Prozent) der Fluggesellschaften haben ihre IT-Budgets gegenüber 2009 aufgestockt. Wie die Sita mitteilt, sind darunter auffallend viele kleinere Fluggesellschaften. Ebenso signifikant sei die vergleichsweise zurückhaltende Finanzplanung der Airlines mit Sitz in Europa.

Der Umfrage zufolge erwarten 56 Prozent der Fluglinien weltweit, dass ihre IT-Ausgaben im kommenden Jahr steigen. Nur zehn Prozent rechnen für 2011 mit einer Kürzung der Budgets, teilt die Sita mit. Der Rest von 34 Prozent dürfte demnach im kommenden Jahr genauso viel für die Informationstechnik ausgeben wie im laufenden. Am optimistischsten stellen sich die asiatische Fluggesellschaften dar: Von ihnen planen drei Viertel, ihre IT-Ausgaben im nächsten Jahr anzuheben.

Im Durchschnitt gegen die Fluggesellschaften 1,8 Prozent ihres Umsatzes für den IT-Betrieb aus. Die Investitionsausgaben liegen etwas niedriger - bei 1,4 Prozent. Diese Anteil verändern haben sich im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert.

Offenbar ist unter den Airlines das Interesse an Virtualisierungstechniken besonders hoch - insbesondere, wenn es um das Thema IT-Infrastruktur geht. Laut Umfrage haben zwei Fünftel der Fluggesellschaften haben bereits eine virtuelle Infrastruktur aufgebaut. Dieser Anteil wird den Plänen der Befragten zufolge bis 2013 auf 85 Prozent steigen.

* Karin Quack ist Redakteurin der deutschen Computerwoche.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: