Hohes Entwicklungspotenzial Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.07.2010 Michaela Holy/pi

Hohes Entwicklungspotenzial

Nur ein bis drei Prozent der Unternehmen weisen ein besonders rasches Wachstum auf. Diese sogenannten "Gazellen" haben aber eine große Bedeutung für die Wirtschaftsdynamik.

Austria Wirtschaftsservice (aws) unterstützt schnell wachsende Unternehmen. Diese so genannten »Gazellen« sind eine relativ kleine Gruppe – laut einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) wachsen nur etwa ein bis drei Prozent der bestehenden Unternehmen besonders schnell. Von allen Unternehmen, die innerhalb eines Jahres gegründet wurden, sind drei bis fünf Prozent der am schnellsten wachsenden Betriebe nach fünf Jahren für 50 bis 80 Prozent aller neu geschaffenen Jobs dieses Jahrgangs verantwortlich.

»aws erarbeitet gemeinsam mit Experten wie etwa dem WIFO die wissenschaftliche Grundlage für neue Förder-Impulse. Auf Basis dieser Studien fördert aws den Umbau der österreichischen Wirtschaft und sorgt für eine höhere Unternehmensdynamik«, so aws-Geschäfts- führer Johann Moser.

»Gerade in schwierigen Konjunkturphasen ist es unser Ziel, jene Unternehmen besonders zu unterstützen, die extrem hohe Entwicklungspotenziale mit soliden Wachstumsplänen verbinden. In den meisten Förderprogrammen der aws ist das Wachstumspotenzial des Unternehmens bereits jetzt ein wichtiges Kriterium«, sagt aws-Geschäftsführer Bernhard Sagmeister. Zu den aws-Förderinstrumenten, die für die Bedürfnisse von schnell wachsenden und innovativen Unternehmen besonders geeignet sind, zählt unter anderem Protrans mit Zuschüssen zur Verbesserung des Technologietransfers im Rahmen von Kooperationen zwischen KMU und Forschungseinrichtungen, der Entwicklung von Produktfindungsstrategien und Innovationsmana- gement. Mit PreSeed und Seedfinancing bietet AWS Beratung und Kapital in frühen Phasen von innovativen Hochtechnologie-Unternehmen. Der erp-Kredit unterstützt mit fix und günstig verzinsten Krediten etwa für Investitionen in betriebliche Forschung oder Technologieprojekte und mit Haftungen zum Schließen von Besicherungslücken und der Optimierung der Bonität bzw. Unterstützung der Internationalisierung.

Der aws-Mittelstandsfonds wiederum stellt mit seinen Beteiligungsmodellen ein flexibles Instrument zur Wachstumsfinanzierung von KMU in der Expansionsphase (bis 500 Mitarbeiter, Mindestumsatz von zwei Millionen Euro) dar. Das Attraktive am Hauptprodukt, der stillen Beteiligung: Unternehmen erhalten langfristiges Eigenkapital ohne Anteilsabgabe. Es gibt auch keinen Exitdruck, da die Abschichtung wie bei einem Kredit aus dem Unternehmen heraus erfolgt. Beteiligt ist der Fonds lediglich am jährlichen Unternehmensgewinn. Über die aws-Venture-Capital-Initiative wird zukünftig Risikokapital für forschungs- und technologieorientierte Unternehmen in der Gründungs- bzw. der ersten Wachstumsphase mobilisiert.

Gazellen benötigen spezielle Lösungen, statt Quantität der Fördermittel sind Qualität und Dynamik gefragt, schreiben die WIFO-Ökonomen in der Studie »Förderung innovativer Gazellen«. Gazellenpolitik erfordert eine Konzentration von Ressourcen sowie die Bereitschaft, auch große Fehlschläge einzuplanen. Schnelles Unternehmenswachstum sei nicht nur ein Problem von Finanzierungsbeschränkungen, sondern auch von Wissens- und Informationsbeschränkungen – etwa was das Management des organisatorischen Wandels betrifft. Konkret schlägt die WIFO-Studie daher zwei Maßnahmen vor: Ein kombiniertes Garantie- und Kreditinstrument mit besonders attraktiven Bedingungen. Damit sollen etwa auch teure und riskante Internationalisierungsschritte unterstützt werden. Die zweite Maßnahme ist die Förderung eines Unternehmensnetzwerkes von Gazellen. Ein solches exklusives Forum kann Unternehmern und Managern dazu dienen, sich über Lösungen von Problemen auszutauschen und von den Erfahrungen anderer schnell wachsender Unternehmen zu lernen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: