SeeTec nach aktueller Marktstudie erneut Nummer zwei in EMEA Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.08.2010 pi

SeeTec nach aktueller Marktstudie erneut Nummer zwei in EMEA

Der Anbieter von IP Video Management Software bleibt in der Region laut einer Analyse von IMS Research weiterhin stark und konnte sogar weiter zum Marktführer aufschließen.

Die kürzlich von IMS Research veröffentlichte Marktstudie zum Thema "CCTV and Video Surveillance Equipment 2010" hat die Position von SeeTec als einer der führenden Anbieter von IP Video Management Software erneut bestätigt. In der Kategorie "Software-only Vendors of Open Platform Network Video Management Software" erreichte SeeTec in EMEA wie im Vorjahr Position zwei und konnte weiter zum Marktführer aufschließen. In der Gesamtstatistik für alle Anbieter von Open Platform-Systemen, die auch Unternehmen umfasst, die Hardware mit anbieten, lag SeeTec auf dem dritten Platz. Die Studie prognostiziert weiterhin einen Trend zugunsten offener Videomanagement-Lösungen bis 2014. Darüber hinaus erwartet IMS Research, dass das Volumen proprietärer Videomanagement-Systeme im selben Zeitraum deutlich abnehmen wird.

Besonders vor dem Hintergrund der internationalen Finanzkrise, die sich etwas verzögert Ende 2009 auch spürbar auf den Sicherheitssektor ausgewirkt hat, wurde das Ergebnis der Studie, die sich mit Marktverhältnissen und Entwicklungen im Bereich CCTV und Videotechnik beschäftigt, in der Branche mit Spannung erwartet. Rolf Senger, CEO der SeeTec AG, freut sich über dieses Ergebnis und sieht die strategischen Weichenstellungen der letzten Jahre bestätigt: "Durch den Eintritt in neue Märkte insbesondere in Europa und die Fokussierung auf branchenspezifische Lösungen konnte SeeTec seine Position erfolgreich behaupten." Nach der erfolgreichen Erschließung der Märkte in Skandinavien, der Türkei und dem Gebiet GuS-Staaten setzt SeeTec seine Expansionsstrategie mit dem Aufbau eigener Vertriebs- und Supportniederlassungen in allen europäischen Kernmärkten auch im laufenden Geschäftsjahr konsequent fort.

SeeTec beschränkt die Expansion jedoch nicht nur den Aufbau neuer Regionalmärkte in Europa. Durch die Entwicklung von Lösungen für spezielle Branchen und Anwendungsfelder werden zusätzlich neue Kundensegmente erschlossen. Das SeeTec-Videomanagement agiert als "Multi Solution Platform", die Schnittstellen zu einer Vielzahl anderer Anwendungen und Gewerke auch außerhalb des klassischen Sicherheitssektors bereit stellt und somit zum Beispiel systemübergreifende Vertikallösungen für den Handel sowie die Logistik- und Finanzbranche ermöglicht. SeeTec hebt sich dadurch von der Menge der inzwischen auf dem Markt verfügbaren Standard-Softwarelösungen ab und integriert über die Geräte-Ebene hinaus beispielsweise auch Warenwirtschafts- oder Ortungssysteme. Durch die Vernetzung und Zusammenwirkung mit anderen IT- und netzwerkbasierten Systemen gewinnt der Bereich Videomanagement auch zunehmend an Bedeutung im IT-Sektor.

Die Lösungen von SeeTec werden auf der Security in Essen - einer der führenden Messen der Sicherheitsbranche in Europa - zu sehen sein. Vom 5. bis 8. Oktober lädt SeeTec auf Stand 213 in Halle 2 ein. Im Mittelpunkt der Präsentation steht dabei die aktuelle SeeTec-Version 5.3.5 mit zahlreichen Neuheiten. So verfügt SeeTec mit SeeTec Anywhere exklusiv über einen voll funktionsfähigen Client auf einem USB-Stick, der ohne vorherige Software-Installation den weltweiten Zugriff per Internet auf eine SeeTec-Umgebung ermöglicht. Mit den Paketen SeeTec Analytics Basic, Premium und Enterprise steht eine leistungsfähige Produktreihe zur Verfügung, die intelligente Videoanalyse den jeweiligen Anforderungen entsprechend für den Innen- und Außenbereich bietet. Gezeigt wird darüber hinaus auch die nahtlose Einbindung von Drittsystemen wie etwa Zutrittskontrolle oder RFID-Ortung in die SeeTec Multi Solution Platform. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: