Jowood setzt Kapital herab Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30.09.2010 Michaela Holy/apa

Jowood setzt Kapital herab

Der schwer defizitäre börsenotierte österreichische Spiele-Hersteller Jowood hat am Mittwochabend bekannt gegeben, zur Verlustabdeckung das Kapital herabsetzen zu müssen. In der Folge soll wieder frisches Geld zugeführt werden.

Der Vorstand der börsenotierten Jowood Entertainment AG habe heute den Aufsichtsrat von den beabsichtigten Kapitalmaßnahmen in der einzuberufenden außerordentlichen Hauptversammlung informiert, teilte die Gesellschaft am Abend ad hoc mit. Weil der Verlust zuletzt mehr als das halbe Grundkapital aufgefressen hat, musste eine Sonderhauptversammlung für den 9. November angesetzt werden.

Die Aktionärsversammlung soll eine vereinfachte Kapitalherabsetzung zur Verlustabdeckung sowie einen Aktiensplit beschließen, ebenso eine Ermächtigung des Vorstands zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen sowie die Schaffung eines bedingten und eines genehmigten Kapitals "im jeweils höchstzulässigen Ausmaß". Am Freitag sollen Details zur Tagesordnung publiziert werden.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: