Rechnungshof prüft IT-Ausschreibung des AMS Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


08.10.2010 Christof Baumgartner/apa

Rechnungshof prüft IT-Ausschreibung des AMS

Die nicht berücksichtigten Unternehmen T-Systems und Siemens vermuten eine Bevorzugung von IBM und fordern eine Prüfung der Ausschreibung.

Der Rechnungshof wird noch heuer die Ausschreibung des AMS zu einem millionschweren Auftrag zur Aufrüstung der IT prüfen, berichtete die "Presse". Die Vergabe läuft seit fast 2 Jahren, im August hat das Bundesvergabeamt den Zuschlag an IBM erteilt. Die unterlegenen Bieter (T-Systems und Siemens) haben Einspruch erhoben und eine einstweilige Verfügung erwirkt.

Nach Meinung der unterlegenen Bieter ist es bei der Ausschreibung nicht mit rechten Dingen zugegangen. T-Sysems und Siemens stehen auf dem Standpunkt, dass IBM von Anfang an bevorzugt behandelt worden sei. Angebotsfristen seien demnach auf Wunsch von IBM willkürlich verschoben worden, und beim "last and best offer" habe IBM plötzlich ein um 50 Prozent günstigeres Angebot gelegt. Das AMS hätte unter diesem Umständen von Gesetzes wegen IBM als Bieter ausscheiden müssen. Denn entweder, sei das Erstgebot unangemessen hoch oder das Letztgebot unangemessen niedrig gewesen. Die geforderte "plausible Zusammensetzung des Gesamtpreises" sei aufgrund dieser plötzlichen Kehrtwende jedenfalls nicht gewährleistet.

Im Endeffekt bot IBM seine Dienste um 180 Mio. Euro an. An zweiter Stelle rangierte T-Systems mit 200 Mio., gefolgt von Siemens mit 230 Mio. Euro. Das Bundesvergabeamt will noch im Oktober in der Angelegenheit entscheiden. In einer Tagung der Behörde zur Causa, die diese Woche stattgefunden haben soll, hat die Behörde noch keine Entscheidung getroffen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: