Recap übernimmt insolvente Data Systems Austria Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.10.2010 Christof Baumgartner/apa

Recap übernimmt insolvente Data Systems Austria

Das Restrukturierungs- und Beteiligungsunternehmen Recap kauft mit einer Investition von 3,5 Mio. Euro den insolventen IT-Dienstleister Data Systems Austria

Das Restrukturierungs- und Beteiligungsunternehmen Recap kauft mit einer Investition von 3,5 Mio. Euro den insolventen IT-Dienstleister Data Systems Austria. Das teilte Recap in einer Aussendung mit. 70 Mitarbeiter von 82 sollen übernommen werden. Data Systems hatte im Juli 2010 Konkurs angemeldet.

Recap übernimmt den Kern des Unternehmens für Business-Softwarelösungen, das sind ERP-Software sowie die Tochter Heyde AG Schweiz. Für die Produkte JET Travel, JET EVU und JET Ticket, die Software für Firmen in den verschiedenen Bereichen angeboten haben, sowie den Verlag sollen laut Recap vom Masseverwalter neue Eigentümer gefunden werden, die Verhandlungen seien im Gange.

Data Systems Austria hatte 2009 einen Umsatz von 21 Mio. Euro erwirtschaftet und hat Niederlassungen in Linz, Graz, Klagenfurt, Innsbruck und Götzis sowie in der Slowakei und der Schweiz die Tochterfirma Heyde. Die Restructuring Capital Beteiligung (Recap) aus Linz hat sich auf Übernahmen von mittelständischen Unternehmen in Krisensituationen mit einem Mindestumsatz von 15 Mio. Euro spezialisiert.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: