Apple ist bereits viertgrößter Handyanbieter Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.11.2010 pte

Apple ist bereits viertgrößter Handyanbieter

Apple ist im dritten Quartal dieses Jahres zum viertgrößten Handyanbieter der Welt aufgestiegen. Das geht aus dem Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker des Marktforschers IDC hervor.

Auf dem Weg nach oben hat der Konzern mit dem iPhone nicht nur die Verkaufszahlen von Research in Motions BlackBerrys übertroffen, sondern auch Sony Ericsson aus den Top fünf gedrängt. "Apple hat ein sehr gutes Gerät, für das es lange keine echten Herausforderer gab", meint Francisco Jeronimo, IDC Research Manager European Mobile Devices, im Gespräch mit dem Online-Dienst pressetext. Trotz Smartphone-Boom ist aber fraglich, wie lange sich Apple im Spitzenfeld halten kann. Denn der Druck durch Android sowie chinesische Anbieter wächst. Das spürt auch Weltmarktführer Nokia.

ANDROID-HERAUSFORDERER Smartphones machen etwa ein Fünftel des gesamten Handy-Marks aus, sind aber ein schnell wachsendes Segment. Davon profitiert nicht zuletzt Apple. Der Konzern hat sich im abgelaufenen Quartal 4,1 Prozent am Gesamtmarkt gesichert und ist damit der viertgrößte Anbieter. Doch das iPhone bekommt zunehmend Konkurrenz. "Wir sehen inzwischen sehr gute Android-Geräte von Samsung, HTC und anderen Anbietern" , erklärt Jeronimo. Zudem dringt Android in günstigere Preissegmente vor, beispielsweise mit einem Modell des chinesischen Herstellers Huawei.

"Um sich längerfristig in den Top fünf zu halten, bräuchte Apple eine neue Strategie in Sachen Geräte und Preise", meint daher der IDC-Analyst. Allerdings hält er günstigere iPhone-Varianten mit geringeren Gewinnspannen für unwahrscheinlich. Für Apple sei es wichtiger, in Sachen Wertschöpfung im absoluten Spitzenfeld zu bleiben als beim Marktanteil. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis Apple volumensmäßig wieder aus den Top fünf verschwindet.

CHINA AUF DEM VORMARSCH IDC zufolge wächst besonders im klassischen Handy-Segment der Druck aus China. Doch auch bei Smartphones sind insbesondere Huawei und ZTE auf dem Vormarsch. "Beide haben die finanziellen Mittel, um ihre Volumen und Marktanteile zu steigern", sagt Jeronimo. Noch ist besonders ZTE außerhalb Chinas als Marke kaum bekannt. Doch bieten viele Mobilfunker unter eigenem Branding ZTE-Geräte an. "Sollte das Unternehmen beginnen, mit eigener Marke am Markt mitzumischen, könnten sie einer der wichtigsten globalen Player werden", so der Analyst.

Den Druck aus China und anderen aufstrebenden Märkten bekommt insbesondere Nokia zu spüren. Der Weltmarktführer liegt mit 32,4 Prozent Marktanteil zwar noch merklich vor dem größten Herausforderer Samsung (21 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahr hat Nokia damit aber merklich an Boden verloren. Diesem Trend will der Konzern nach Ansicht von IDC dadurch entgegenwirken, dass er sein Smartphone-Angebot verbessert. Wie gut das gelingt, bleibt abzuwarten. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: